SCHWEDISCHER POLIZEICHEF WARNT BEVÖLKERUNG: “REGIERUNG HAT KONTROLLE ÜBER DAS LAND VERLOREN“


Regenbekleidung.com

 

Der #Polizeichef von #Schweden richtet sich mit einem dramatischen Appell an die Öffentlichkeit. “Polizei kann Einhaltung der Gesetze nicht mehr sicherstellen“, sagte Dan Tore Eliasson und erklärte, das „schwedische Integrationsmodell“ sei gescheitert. Die Polizei wäre nicht mehr imstande die Gesetze durchzusetzen.

Die Warnungen des Polizeichefs aus Schweden sind erschreckend. Jahrelange Masseneinwanderung hat das “weltoffene” Land zu Grunde gerichtet. „In Teilen von Stockholm herrscht Gesetzlosigkeit (…) Das Rechtssystem, das eine Säule jeder demokratischen Gesellschaft ist, bricht in Schweden zusammen”, zitiert die Presse Dan Tore Eliasson.

In einem dramatischen Appell an die schwedische Bevölkerung erklärte der Polizeichef, daß die Polizei nicht mehr imstande sei, die Einhaltung des Gesetzes durchzusetzen und rief die schwedischen Bürger auf, der Polizei zu helfen und sie in ihrer Arbeit „zum Wohl des Landes“ zu unterstützen.

Zum Beispiel wird der Vorort #Rinkeby von Stockholm längst „Klein-Mogadischu“ genannt, weil dort somalische Einwanderer das Sagen haben. In der von ihnen kontrollierten „#No-Go-Zone“ rekrutiert die islamistische Terrormiliz Al-Shabaab, sammelt Spenden und treibt „Schutzgeld“ zur Terrorfinanzierung ein.

Die schwedischen Sicherheitsbehörden melden einen explosionsartigen Anstieg der gewaltbereiten Islamisten in Schweden. „Wir haben nie zuvor solch ein Ausmaß beobachtet“, sagte der Chef der Sicherheitspolizei, Anders Thornberg. Während man im Jahr 2010 noch von einigen Hundert gewaltbereiten Islamisten ausging, sollen es jetzt mehrere Tausend sein.

Die schwedischen Polizei hat in einem Bericht bekannt gegeben, dass die Anzahl der No-Go-Areas im Land weiter angewachsen ist. Diese Bereiche werden als “besonders empfindliche Gegenden” bezeichnet. Vor allem Armut, Kriminalität und Selbstjustiz breiten sich immer weiter aus. Viele schwedische Bürger sind sehr besorgt.

In diesen “besonders empfindlichen Gegenden” fällt es der schwedischen Polizei und Feuerwehr immer schwerer ihre Aufgaben auszuführen. Vor zwei Jahren hat die schwedische Polizei eine Studie veröffentlicht, in der insgesamt 53 Bezirke als “empfindliche Gegenden” bezeichnet werden. Seit dem ist die Anzahl auf über 60 Bezirke angestiegen. Eine Entwicklung, die auch in Deutschland weiter zunimmt.

Quelle : http://n23.tv/polizeichef-von-schweden-warnt-bevoelkerung-regierung-hat-kontrolle-ueber-das-land-verloren/

Quelle: news-for-friends.de vom 20.08.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu SCHWEDISCHER POLIZEICHEF WARNT BEVÖLKERUNG: “REGIERUNG HAT KONTROLLE ÜBER DAS LAND VERLOREN“

  1. Pingback: SCHWEDISCHER POLIZEICHEF WARNT BEVÖLKERUNG: “REGIERUNG HAT KONTROLLE ÜBER DAS LAND VERLOREN“ | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Ach dem fällt das auch schon auf? Warum stellt sich die Polizei nicht gegen diese verbrecherische Regierung die sowas zulässt ? Was sagt euer Militär dazu ?

    Hauptsache Königs gehts gut und man zeigt schöne Bildchen in der Regenbogenpresse.

  3. Birgit sagt:

    Bei uns ist es genauso !
    Der [ Polizeichef ] hat bloß noch nicht die Klappe aufgerissen, ist ja weisungsgebunden.

    Bin mal gespannt wenn es die Olle und Enkel erwischt, wie dann die Reaktion ist.

  4. Ulrike sagt:

    Welche Olle meinst Du denn Birgit ??

    • Birgit sagt:

      Na seine Frau ! Wir Sachsen sagen manchmal Olle, ist aber nicht als Schimpfwort gemeint.

      Wenn der Nachbar zum rostern ruft, meist mit dem Nachsatz, bring aber die Olle mit, grins !

  5. Ulrike sagt:

    Danke Birgit wieder was gelernt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.