Chemnitz: Tatverdächtiger bestreitet Beteiligung


Tuchbaum Shop

Blumen am Tatort der Messerstecherei in Chemnitz. (pa/dpa/Prautzsch)
Blumen am Tatort der Messerstecherei in Chemnitz. (pa/dpa/Prautzsch)

Einer der beiden wegen des Tötungsdelikts in #Chemnitz inhaftierten Verdächtigen bestreitet einem Medienbericht zufolge eine Tatbeteiligung.

Wie der Norddeutsche Rundfunk unter Berufung auf eigene Recherchen meldet, gab der Verdächtige gegenüber der irakischen Botschaft an, er sei an der Auseinandersetzung, bei der ein 35-jähriger Deutscher getötet wurde, nicht beteiligt gewesen. Er habe mehrere Meter abseits gestanden. Ein Augenzeuge, der seine Aussage bei der Polizei zu Protokoll gegeben habe, bestätigte dem NDR, dass der Verdächtige einige Meter entfernt gewesen sei. Der Anwalt des Mannes erklärte, keines der im Haftbefehl benannten Beweismittel weise nur im Geringsten auf eine Tatbeteiligung seines Mandanten hin. Der Haftbefehl hätte überhaupt nicht ausgestellt werden dürfen. Die Staatsanwaltschaft Chemnitz erklärte, der Anwalt habe diese Woche Haftprüfung beantragt.

Nach dem Tötungsdelikt auf dem Chemnitzer Stadtfest waren zwei Männer aus Syrien und dem Irak in Untersuchungshaft genommen worden. Nach einem dritten Tatverdächtigen wird gefahndet.

Quelle: Deutschlandfunk vom 14.09.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Chemnitz: Tatverdächtiger bestreitet Beteiligung

  1. Pingback: Chemnitz: Tatverdächtiger bestreitet Beteiligung | StaSeVe Aktuell

  2. Birgit sagt:

    Willkommen in TAUSENDUNDEINERNACHT !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.