Vatikan: Papst warnt vor Populismus


Gourmet Heimes®

Papst Franziskus erinnert im Vatikan an Terroropfer in Frankreich. (picture alliance / dpa / MAXPPP  / Jean-François Ottonelloue)
Papst Franziskus im #Vatikan. (picture alliance / dpa / MAXPPP / Jean-François Ottonelloue)

#Papst Franziskus hat Jugendliche in aller Welt vor #Populismus und #Ausländerfeindlichkeit gewarnt.

Er erinnerte dabei an den Aufstieg der Nationalsozialisten unter Adolf Hitler. Der Papst sagte in Rom, jungen Menschen sollte die Geschichte des 20. Jahrhunderts mitsamt der beiden Weltkriege vermittelt werden, so dass sie nicht dieselben Fehler begingen und wüssten, wie Populismus sich ausbreite.

Quelle: Deutschlandfunk vom 24.10.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Vatikan: Papst warnt vor Populismus

  1. Pingback: Vatikan: Papst warnt vor Populismus | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Keiner hat mehr Blut an den Händen als die Katholische Kirche.
    Keiner ist autoritärer als die Kirche! Keiner hat seine „Gesetze“ gegen das Volk weniger geändert als die Kirche. Die Kirche hat in Südamerika ganze Völker ausgerottet, die nicht „bekehrt“ werden wollten! Was hat die Kirche gegen den Sklavenhandel in Afrika getan, oder tut heute etwas dagegen? Nichts ist verlogener als DIE!

  3. Birgit sagt:

    Ausgerechnet aus dem Tempel des Satan auf Erden kommen solche Behauptungen.
    Pfui Teufel !

    Wer hat denn die juristische Person eingeführt, den Bond eröffnet, agiert unter Seehandelsrecht ( Piratenrecht ) ? Es war und ist der Vatikan !

  4. Ulrike sagt:

    Ausgerechnet der reisst den Schnabel auf. Wer hat am meisten Blut an seinen Händen? Doch die katholische Kirche. Und die wollen den Menschen vorschreiben was sie zu tun hätten. Pfui Teufel
    Was sind die Jesuiten seit 2000 Jahren??????? überlegt mal.

    Leider gibts immer noch genügend Dumme die das Geschwafel von dem Kerl glauben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.