Putin zu INF-Drohung der USA: Werden zu Gegenmaßnahmen wie Überschallraketen gezwungen sein


Gourmet Heimes®

 

Putin zu INF-Drohung der USA: Werden zu Gegenmaßnahmen wie Überschallraketen gezwungen sein

Russlands Präsident Wladimir Putin erwartet, dass „der gesunde Menschenverstand“ und „das Gefühl der gegenseitigen Verantwortung“ den Kern eines „längst überfälligen“ Dialogs mit den #USA über die strategische Stabilität in der Welt bildeten, wie er auf der Jahrestagung über die Entwicklung der Streitkräfte am Montag in Sotschi erklärte.

Ich möchte noch einmal betonen, dass wir bereit sind, mit den US-Partnern einen Dialog über dieses wichtige Thema zu führen, und wir hoffen, dass es mit großem Verantwortungsbewusstsein geführt wird“, sagte er in Bezug auf den INF-Vertrag.

Die USA hatten kürzlich gedroht, diesen aufkündigen zu wollen. Der russische Präsident betonte, dass eine solche Entscheidung, sollte sie umgesetzt werden, #Gegenmaßnahmen provozieren würde.

In diesem Zusammenhang möchte ich daran erinnern, dass die USA sich einseitig aus dem Vertrag über ballistische Raketen zurückgezogen haben, als wir ehrlich und offen erklärten, dass wir zu Gegenmaßnahmen gezwungen sein würden. Und wir haben es geschafft. Jetzt besitzt Russland die Hyperschallwaffe, die in der Lage ist, jedes Raketenabwehrsystem zu überwinden“, so Putin.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.

Quelle: Russia Today (RT) vom 20.11.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Putin zu INF-Drohung der USA: Werden zu Gegenmaßnahmen wie Überschallraketen gezwungen sein

  1. Pingback: Putin zu INF-Drohung der USA: Werden zu Gegenmaßnahmen wie Überschallraketen gezwungen sein | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Recht so sagt den Amis mal wo es langgeht. Die brauchen sich nicht länger einzubilden der Nabel der Welt zu sein.

  3. Birgit sagt:

    Zarewitsch, dann machen Sie mal die Weltraumflotte scharf.

    Es ist an der Zeit dem faschistischen Treiben der Hochfinanz und des Vatikan ein Ende zu bereiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.