Hurra! Ab April gibt es für unsere Zwangsgebühren noch mehr „heute journal“

 

heute journal (Bild: Screenshot)
heute journal (Bild: Screenshot)


Das Nachrichtenformat „heute-journal“ des öffentlich-rechtlichen Senders ZDF wird ab April am Samstagabend 15 Minuten mehr Zeit haben, die Welt für den Zwangsgebührenzahler einzuordnen. Ab dann kann uns Claus Kleber von Montag bis Samstag  jeden Tag geschlagene 30 Minuten lang auf Linie bringen.

Das ZDF-„heute journal“ am Sonntagabend wird ab dem 31. März verlängert. Statt den bisher 15 Minuten haben Claus Kleber und sein Kompetenzteam bestehend aus  Marietta Slomka, Christian Sievers oder Gundula Gause -wie bereits Montag bis Freitag- 30 Minuten lang Zeit, uns zu erklären, wie die Geschehnisse korrekt und linientreu einzuorden sind. Zur Begründung für die Ausdehnung der Sendezeit des öffentlich-rechtlichen Erklärtheaters gab ZDF-Intendant Thomas Bellut an, dass das Interesse des Publikums an „Informationen und Orientierung“ zugenommen habe, so rp-Online.

Banner 336x280

Deshalb sei es für den, mit Zwangsgebühren gut versorgten Intendanten ein logischer Schritt, das „heute journal“ am sehintensivsten Abend der Woche deutlich auszubauen, erklärt Bellut weiter. Im vergangenen Jahr sei das „heute journal“ mit 14,1 Prozent Marktanteil laut dem Sender ZDF das erfolgreichste Nachrichtenmagazin im deutschen Fernsehen gewesen. Im Schnitt sahen 3,77 Millionen Zuschauer die regierungsnahe Sendung. (SB)

Quelle: journalistenwatch.com vom 19.01.2019


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Hurra! Ab April gibt es für unsere Zwangsgebühren noch mehr „heute journal“

  1. Pingback: Hurra! Ab April gibt es für unsere Zwangsgebühren noch mehr „heute journal“ | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Auf diese Dreckssendung kann man getrost verzichten. Wenn ich die beiden Fratzen oben ansehe kommt mein Frühstück hoch.

  3. Birgit sagt:

    Wer sich diesen Mist noch reinzieht ist selber schuld !

  4. schmid von Kochel sagt:

    Märchenjournalismus, Volksverdummung, Gehirnwäsche, Lügenpropaganda. mehr ist das nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.