Zeugen gesucht! Unbekannter Südländer schlägt 13-Jährige an Krücken krankenhausreif

polizei Sirene Blaulicht

(Symbolbild)

Foto:

HFR

 

Winsen/Luhe – Kaum zu fassen: Eine 13-Jährige geht auf Krücken eine Straße entlang, als ihr ein unbekannter Mann entgegenkommt und ihr unvermittelt und mit voller Wucht zweimal in den Bauch schlägt. Das Mädchen muss im Krankenhaus behandelt werden. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Wie die Polizeiinspektion Harburg mitteilte, erreignete sich der Vorfall bereits am Mittwoch, den 13.02., gegen acht Uhr. Die 13-Jährige passierte die Straße Winsener Baum, als der Unbekannte angriff.

Wie die Polizei mitteilte, war der Attacke nichts vorhergegangen. „Das Mädchen musste aufgrund der erlittenen Verletzungen im Krankenhaus behandelt werden“, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei weiter.

Bei dem Täter soll es sich laut Polizei um einen etwa 20 Jahre alten, schlanken, etwa 175 cm großen Mann mit „südländischem Erscheinungsbild“ handeln. Zum Tatzeitpunkt habe er eine schwarz-grau gesteppte Jacke, eine blaue Jeans und eine dunkle Strickmütze getragen.

Hinweise bitte unter der Nummer 04171-7960 an die Polizei Winsen.

Quelle: Hamburger Morgenpost vom 21.02.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Zeugen gesucht! Unbekannter Südländer schlägt 13-Jährige an Krücken krankenhausreif

  1. Pingback: Zeugen gesucht! Unbekannter Südländer schlägt 13-Jährige an Krücken krankenhausreif | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Solche Dreckschweine gehören an Ort und STelle totgeschlagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.