Neuseeland: Mehrere Tote bei Angriff auf Moscheen


cabinol.de

Ein Verletzter wird abtransportiert. (AP)
Polizei und Sanitäter am Ort der Schießerei (AP)

Bei einem bewaffneten Angriff auf Moscheen in der neuseeländischen Stadt Christchurch hat es mehrere Tote gegeben. Ministerpräsidentin Ardern spricht von einem der dunkelsten Tage für #Neuseeland. Vier Verdächtige wurden festgenommen.

Die Polizei sprach von einer „bedeutenden Zahl“ an Todesopfern, die Angaben örtlicher Medien schwanken zwischen neun und 27. Nach Augenzeugenberichten schoss ein Mann zunächst in einer Moschee in der Innenstadt um sich, wo sich hunderte Muslime zum Freitagsgebet versammelt hatten. Später fielen auch noch in einer anderen Moschee Schüsse. Die Innenstadt Christchurchs wurde abgeriegelt, die Menschen wurden aufgefordert, ihre Häuser nicht zu verlassen.

Drei Männer und eine Frau festgenommen

Nach Angaben eines Polizeisprechers wurden inzwischen vier Verdächtige festgenommen – drei Männer und eine Frau. An Fahrzeugen der Angreifer wurden Sprengsätze gefunden, die Experten der Armee entschärften. Die neuseeländische Premierministerin Ardern sprach von einem der dunkelsten Tage für das Land und von einem beispiellosen Akt der Gewalt. Bei einem der Festgenommenen handelt es sich nach Angaben des australischen Premierministers Morrison um einen aus Australien stammenden Rechtsextremisten.

Im Internet tauchte Videomaterial auf, das den Angriff auf eine der Moscheen zeigen soll, gefilmt und live gestreamt vom Schützen selbst. Außerdem kursiert im Internet ein rassistisches Manifest, das von dem oder den Tätern stammen soll.

Quelle: Deutschlandfunk vom 15.03.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Neuseeland: Mehrere Tote bei Angriff auf Moscheen

  1. Pingback: Neuseeland: Mehrere Tote bei Angriff auf Moscheen | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Die Welt ist abartig geworden. Es wird sich untereinander wegen verschiedenem Glauben attackiert. Wegen einen Gott den noch keiner gesehen hat. Reicht das nicht zum Terror unter dem Volk, beginnt der Staat mit dem aufhetzen des Volkes. Damit sich andersdenkende Gruppen gegenseitig bekämpfen. Der Staat zieht eindeutig Partei! Lässt sich aber von allen „wählen.“
    Es ist alles Ablenkung! Die Vergangenheit muß dafür herhalten. Generationen Schuld-ein Irrsinn! Damit die Gruppen nicht die Gegenwart durchdenken und mit einer Revolution das ganze beenden!

  3. Ulrike sagt:

    Auch in Neuseeland scheinen die Moslems verhasst zu sein. Warum wohl ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.