Gender-Wahnsinn beim DFB: Länderspiel gegen Serbien in genderneutralem Stadion

19. März 2019
Gender-Wahnsinn beim DFB: Länderspiel gegen Serbien in genderneutralem Stadion
KULTUR & GESELLSCHAFT

Wolfsburg. Zum heutigen Länderspiel gegen Serbien führt der DFB spezielle Neuerungen ein. So werden erstmals auch Unisex-Toiletten angeboten, zudem können sich Besucher aussuchen, ob sie sich von männlichen oder weiblichen Ordnern untersuchen lassen. Diese weltfremden und an der Realität des Fußballs vorbeigehenden Punkte sind die ersten Maßnahmen, die bei einem Workshop zum Thema „Queere Fans im Stadion“ am 14. Januar vom DFB, DFL und Queer Football Fanclubs (QFF) besprochen wurden.

Die Ordner werden nach Angaben des QFF entsprechend auf die neue Situation vorbereitet. „Wir werden den Prozess konstruktiv begleiten und gemeinsam mit allen Stakeholdern die Ergebnisse auswerten“, erklärte QFF-Pressesprecher Sven Kistner im Rahmen der Sitzung der Arbeitsgemeinschaft Fanbelange.

Quelle: zuerst.de vom 19.03.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, Sport, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Gender-Wahnsinn beim DFB: Länderspiel gegen Serbien in genderneutralem Stadion

  1. Ulrike sagt:

    Die spinnen doch so langsam alle. Mann oh Mann. Eine neue Sintflut gehört mal her damit solche Volldeppen absaufen die sowas anzetteln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.