Bürgerrechtlerin: Slowakei bekommt erstmals eine Präsidentin

Die blonde Caputova steht in einer lila Bluse vor einem Mikrofon und lächelt. Im Hintergrund unscharf Scheinwerfer. (Michal Svítok/tasr/dpa)
Zuzana Caputova freut sich über ihren Sieg bei der Präsidentenwahl. (Michal Svítok/tasr/dpa)

In der Slowakei ist die liberale Bürgerrechtlerin Caputova zur Präsidentin gewählt worden. Sie siegte in einer Stichwahl deutlich vor ihrem Konkurrenten, dem parteilosen EU-Kommissar Sefcovic. Wie die Wahlkommission in Bratislava gegen Mitternacht mitteilte, kommt Caputova nach Auszählung fast aller Stimmen auf rund 60 Prozent. Die 45-Jährige bekräftigte nach ihrem Sieg, einen pro-europäischen Kurs zu verfolgen.

Sie wird ihr Amt am 15. Juni antreten. Sefcovic, der von den regierenden Sozialdemokraten nominiert worden war, gestand seine Niederlage ein. Das offizielle Endergebnis soll um die Mittagszeit bekanntgegeben werden. Wahlberechtigt waren mehr als 4,4 Millionen Bürger.

In der Slowakei hat das Staatsoberhaupt ähnlich wie in Deutschland vorwiegend repräsentative Aufgaben.

Quelle: Deutschlandfunk vom 31.03.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Bürgerrechtlerin: Slowakei bekommt erstmals eine Präsidentin

  1. Pingback: Bürgerrechtlerin: Slowakei bekommt erstmals eine Präsidentin | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.