Afrika-Besuch: Merkel tritt Reise nach Burkina Faso, Mali und Niger an

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) steigt auf dem Flughafen Marrakesch-Menara aus dem Airbus der Flugbereitschaft.  (Michael Kappeler/dpa )
Archivbild: Bundeskanzlerin Angela Merkel bei einem früheren Afrika-Besuch. (Michael Kappeler/dpa )

Bundeskanzlerin Merkel tritt heute eine dreitägige Reise in die afrikanischen Krisenstaaten Burkina Faso, Mali und Niger an.

In Burkina Fasos Hauptstadt Ouagadougou will sie mit Präsident Kaboré zusammenkommen. Im Anschluss ist ein Treffen mit den Staatschefs der Anti-Terror-Allianz G5 geplant, zu der sich Burkina Faso und vier andere Sahelstaaten zusammengeschlossen haben. Am Donnerstag will Merkel nach Mali weiterreisen, wo sie auch dort stationierte Soldaten der Bundeswehr besucht. Den Abschluss bildet dann der Besuch des Niger.

Quelle: Deutschlandfunk vom 01.05.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Afrika-Besuch: Merkel tritt Reise nach Burkina Faso, Mali und Niger an

  1. Pingback: Afrika-Besuch: Merkel tritt Reise nach Burkina Faso, Mali und Niger an | StaSeVe Aktuell

  2. birgit sagt:

    Hoffentlich bringt Mutti genug Schwarze mit !

  3. Kleiner Grauer sagt:

    Hoffentlich bleibt der Flieger im Sand stecken. Wurde Sie eingeladen weil DIE dort alle E-Autos gekauft haben und Sie liefert die Steckdosen nach? Interessant wird: Afrika mit E-Autos ohne Steckdosen und Strom!
    Der Schrott ist also für die Deppen der Deppen in Europa erfunden.
    Sie wird Abwechslung in Ihrem Leben brauchen, hier wird Sie auf den Roten Teppich ausgepfiffen, dort stellt man das Personal der BRD Botschaft hin, die Sie beklatschen müssen. Von den Einheimischen feiert keiner weiße Frau mit Hose.

  4. Ulrike sagt:

    Hoffentlich bringt sie nicht wieder Urwaldaffen mit oder macht Werbung dass sie alle nach Dumm-Deutschland kommen dürfen. Mir kommt das Kotzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.