Verbrechen in Leipzig: Südländer schlagen 16jährigen am Elsterwehr zusammen

TEENIE-ANGLER AM ELSTERWEHR VON TRIO BRUTAL ZUGERICHTET, PAAR RETTET 16-JÄHRIGEN

16-JÄHRIGER AM ELSTERWEHR IN LEIPZIG VERLETZT.

Leipzig – Am Elsterwehr in Lindenau wurde ein Jugendlicher (16) am Sonntagabend von drei Männern angegriffen und ausgeraubt.

Die Polizei sucht dringend nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. (Symbolbild)
Die Polizei sucht dringend nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. (Symbolbild)

Der 16-Jährige hatte am Klingerhain nahe der Brücke zum Elsterwehr geangelt, als plötzlich drei Männer auftauchten. Sie forderten Bargeld von dem Teenie. Der Jugendliche gab an, weder Geld noch sein Portemonnaie dabei zu haben.

Das war für das Trio anscheinend das Zeichen, zu härten Mitteln zu greifen. Sie bedrohten den Teenie mit einem Messer und schlugen ihn ins Gesicht und an den Kopf. Dabei rutschte ihm der Rucksack, in dem er Angler-Equipment im Wert von etwa 180 Euro dabei hatte, vom Arm.

Der Jugendliche schaffte es, sich zu befreien und davonzulaufen. Dabei rief er nach Hilfe. Ein Paar bemerkte den Jungen und vertrieb die Männer. Zwei der Täter flüchteten sofort mit dem erbeuteten Rucksack. Der dritte verfolgte den 16-Jährigen zunächst, rannte dann aber auch davon.

Der Teenie erlitt bei dem Vorfall eine Platzwunde am Kopf und mehrere Verletzungen im Gesicht. Er musste medizinisch versorgt werden. Die Täter beschrieb der junge Angler wie folgt:

1. Person

  • klein, ca. 170 cm groß
  • 13 – 14 Jahre alt
  • kurze schwarze Haare
  • trug grauen Anorak und Jeans – südländisches Äußeres

2. Person

  • groß, ca. 190 cm groß
  • 18 – 19 Jahre alt
  • trug rote Stoffjacke, eine Jeans und schwarz-rotes Basecap – kurze schwarze Haare
  • südländisches Äußeres

3. Person

  • ca. 180 cm groß Seite 5 von 9
  • 18 – 19 Jahre alt
  • kurze schwarze Haare
  • trug ein helles Jeanshemd, eine Jeans – südländisches Äußeres

Wer hat etwas gesehen? Auch das Paar, das dem Jungen half, und ein Jogger, der am Tatort vorbeilief, werden gebeten, sich zu melden. Informationen nimmt die Polizei unter (0341) 96646666 entgegen.

Quelle: tag24.de vom 13.05.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Verbrechen in Leipzig: Südländer schlagen 16jährigen am Elsterwehr zusammen

  1. Ulrike sagt:

    Das übliche dreckige Pack. Die sind inzwischen überall. Man kann nicht mehr alleine auf die Strasse gehen. Dank an unsere Regierung.

  2. Annette sagt:

    Ich will diesen DRECK hier nicht mehr haben

  3. Kleiner Grauer sagt:

    Karl Stülpner fehlt in ganz Sachsen. Es erwischt immer die arme Sau auf der Straße. Würden die kulturis in den Ämtern sich so aufführen, wäre schon längst die Abschiebung kein Problen. Die Grenzer könnten das machen, weil ja keiner mehr rein kommt!

  4. birgit sagt:

    Vermutlich kann man nicht mehr allein unterwegs sein.
    Waffen wurden eingesammelt und liegen bei den „Behörden“.
    Aufgrund dieser Zustände sollten die zurück gefordert werden.

    Auch Krankheiten breiten sich enorm aus.
    Wir sollten die Märkte und Behörden nur noch mit Handschuhen besuchen.
    Millionen sollten sich dem anschließen.
    Damit kommt zum Ausdruck wie sehr wir uns ekeln !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.