Nachfolge von Theresa May: Johnson bleibt vorne, Raab scheidet aus


Alpenwild Shop

Boris Johnson, ehemaliger Außenminister von Großbritannien, spricht während des Starts seiner Kampagne für das Amt des Tory-Parteichefs. (Stefan Rousseau/PA Wire/dpa)
Boris Johnson will den Brexit spätestens im Herbst (Stefan Rousseau/PA Wire/dpa)

Im Rennen um den Vorsitz der konservativen Partei in #Großbritannien verbleiben fünf Politiker.

Die meisten Stimmen in der zweiten Abstimmungsrunde der Parlamentsfraktion erhielt der ehemalige britische Außenminister und Bürgermeister von London, Johnson. 126 der 313 konservativen Abgeordneten votierten für ihn. Mit deutlichem Abstand folgten Außenminister Hunt, Umweltminister Gove und der Minister für Internationale Entwicklung, Stewart. Innenminister Javid erhielt genau die nötige Stimmenzahl von 33, um eine Runde weiter zu kommen. Nicht genügend Unterstützer hatte dagegen der ehemalige Brexit-Minister Raab.

In weiteren Wahlrunden soll sich in den kommenden Tagen die Zahl der Bewerber auf zwei reduzieren. Dann können rund 160.000 Parteimitglieder über ihren neuen Vorsitzenden und damit auch den nächsten Premierminister abstimmen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 19.06.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Nachfolge von Theresa May: Johnson bleibt vorne, Raab scheidet aus

  1. Pingback: Nachfolge von Theresa May: Johnson bleibt vorne, Raab scheidet aus | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.