Schwerer Raub in Saarbrücken: Personengruppe Araber hält Jugendlichem Messer an die Kehle


Handydealer24

image

In Saarbrücken kam es zu einem schweren Raub. Symbolfoto: Fotolia

Schwerer Raub in Saarbrücken

Am Sonntagmorgen kam es in der Innenstadt von Saarbrücken zu einem schweren Raub. Vier oder fünf Männer umzingelten einen Jugendlichen in der Mainzer Straße an der Ecke Uhlandstraße und bedrohten ihn mit zwei Messern. Eins davon hielten sie ihm mit der Schneide an den Hals, wodurch es ihnen gelang Geldbeutel und Mobiltelefon des Opfers zu rauben.

Bei den Tätern soll es sich laut Angaben der Polizei um arabisch stämmige Personen handeln.

Zeugen des Vorfalls werden dringend gebeten sich bei der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt unter der Telefonnummer 0681 – 9321 233 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Verwendete Quellen:
• Bericht der Polizei Saarbrücken vom 23.06.2019

Quelle: Politikversagen.net vom 24.06.2019 und sol.de vom 23.06.2019


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Schwerer Raub in Saarbrücken: Personengruppe Araber hält Jugendlichem Messer an die Kehle

  1. Pingback: Schwerer Raub in Saarbrücken: Personengruppe Araber hält Jugendlichem Messer an die Kehle | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Deshalb das ganze Dreckspack ausweisen aber dalli.

  3. Annette sagt:

    5 Deutsche bedrängten einen ausländischen Jugendlichen und hielten im ein Messer an den Hals…

    2 Wochen BILD Dauerfeuer
    3 Wochen Seehofer, Maas, Haldenwang, Merkel…. Betroffenheit…

    ARD / ZDF Sondersendungen…
    Brennpunkt, Anne Will (sie nicht hören) und Maischberger etc.

    AFD war schuld, rächtzzz krächtzzzz

    Geschehnisse in der Welt werden durch ausgesuchte Verfahren zur allgemeinen Kenntnis gebracht, die einen höheren Grad von Wahrheit in der Vermittlung von Nachrichten vermissen lassen. Durch intensive Recherchen mit Hilfe zur Verfügung stehender Mittel kommt man zu völlig anderen Ergebnissen als den Schlüssen, die man aus TV- und Pressenachrichten oder Reportagen ziehen kann. Ein höchst intelligent gelenkter Prozeß, um eine bestimmte Atmosphäre oder Stimmung in der Bevölkerung zu erzielen.

  4. Ulrike sagt:

    Das ganze Araber-pack aus dem Land werfen aber schnellstens. Die brauchen wir überhaupt nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.