Eritreer wettert auf linker Gegendemo gegen „diese Deutschen“

 

Foto: Screenshot/Youtube
 

München – Bizarres Schauspiel in der bayerischen Landeshauptstadt: Am Samstag veranstaltete die AfD zusammen mit anderen Gruppe eine Mahnwache für den ermordeten 8-jährigen, der am Montag in Frankfurt am Main von einem 40-jährigen eritreischen Flüchtling vor einen einfahrenden ICE gestoßen worden war. Erwartungsgemäß war selbst dieses Ansinnen linken Gegendemonstranten nicht heilig, um wieder einmal „gegen rechts“ zu protestieren.

 

Besonders abstrus war ein Detail der linken Gegenkundgebung: Unter den üblichen linken und grünen Bedenkenträgern, die sogar den Vorwurf der Empathie- und Instiktlosigkeit gegenüber dem ermordeten Bub lässig in Kauf nahmen, um gegen den großen Dämon AfD auf die Straße zu gehen, befand sich auch ein Schwarzer, der ein Schild um den Hals trug mit dem Slogan „Flüchtlinge, lasst uns mit diesen Deutschen nicht alleine“. Ein an Geschmacklosigkeit nicht zu überbietendes Statement, vorgebracht ausgerechnet von einem Landsmann des Frankfurter Bahnshofsmörder, der bekanntlich selbst Flüchtling war – und aufgrund eines in der Schweiz gegen ihna ausgestellten Haftbefehls gar nicht hätte in Deutschland einreisen dürfen.

Der bayerische AfD-Landtagsabgeordnete Uli Henkel nahm den Slogan zum Anlaß, auf den Demonstranten zuzugehen und ihn zu fragen, was genau er mit dem Satz ausdrücken wolle. Der Befragte entpuppte sich als seit langem in Deutschland lebender Eritreer, der Henkel in breitestem bayerischen Dialekt erklären wollte, warum Flüchtlinge und Nächstenliebe das Gebot der Stunde seien. Auf den Bahnhofsmord und unzählige andere Morde durch Personen, die ihn mit „diesen Deutschen“ nicht alleine lassen sollen, ging er überhaupt nicht näher ein.

jouwatch dokumentiert das im Netz kursierende Video nachstehend. (DM)

Quelle: journalistenwatch.com vom 05.08.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Eritreer wettert auf linker Gegendemo gegen „diese Deutschen“

  1. Pingback: Eritreer wettert auf linker Gegendemo gegen „diese Deutschen“ | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Es ist ja auch eine verfluchte Zumutung für die geretteten, daß Weiße mit schwarzer Schrift das Monopol auf Mitteilungen besitzen! Da wird brutalst provoziert. Weiße Schrift auf weißem Grund, wie Otto in seinem Programm für Ostfriesland immer verlangt.

  3. Ulrike sagt:

    Jagt den Dreckskerl heim nach Eritrea. Den braucht hier keiner. Was bildet der sich ein wer er ist ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.