SPD-Parteivorsitz: 23 Regionalkonferenzen geplant

Der hessische SPD-Vorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel, einer von drei kommissarischen SPD-Bundeschefs (Imago / Revierfoto)
Der hessische SPD-Vorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel, einer von drei kommissarischen SPD-Bundeschefs (Imago / Revierfoto)

Die Kandidatinnen und Kandidaten für den Parteivorsitz der SPD sollen sich auf 23 Regionalkonferenzen der Basis vorstellen.

Auftakt ist am 4. September in Saarbrücken, Abschluss am 12. Oktober in München, erklärte der kommissarische Vorsitzende Schäfer-Gümbel. In den großen Landesverbänden werde es bis zu drei Veranstaltungen geben. Ziel sei es, dass sich möglichst viele Mitglieder ein eigenes Bild machen könnten, sagte der SPD-Politiker der „Stuttgarter Zeitung“ und den „Stuttgarter Nachrichten“. Vom 14. bis 25. Oktober kann die Basis über die künftige Parteiführung abstimmen. Anfang Dezember entscheidet dann ein Parteitag.

Quelle: Deutschlandfunk vom 06.08.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu SPD-Parteivorsitz: 23 Regionalkonferenzen geplant

  1. Pingback: SPD-Parteivorsitz: 23 Regionalkonferenzen geplant | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.