Sachsen – Jeannette Wenzel (ADPM): Nein zur Genderideologie – Den Kindern ihre Kindheit lassen


Sexualkundeunterricht muss zum körperlichen und seelischen Entwicklungsstand des Kindes passen.

Er darf nicht zu früh ansetzen, sondern gehört in die Zeit der Pubertät.
Auch dort hat er sich vornehmlich der grundlegenden sexuellen Aufklärung zu widmen und weder ausgefallene Spielarten noch sexuelle Minderheiten zu bewerben.

Früh- und Hypersexualisierung in unseren Schulen lehnen wir kategorisch als Verrohung des sozialen Miteinanders ab. Jegliche weitere Steuerfinanzierung der Genderideologie ist umgehend einzustellen.

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 24.08.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Sachsen – Jeannette Wenzel (ADPM): Nein zur Genderideologie – Den Kindern ihre Kindheit lassen

  1. Pingback: Sachsen – Jeannette Wenzel (ADPM): Nein zur Genderideologie – Den Kindern ihre Kindheit lassen | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrich sagt:

    Genau meine Meinung. Haben die Politiker oder Meinungsforscher nichts mehr weiter im Kopf???

  3. Ulrike sagt:

    Was meint ihr wohl warum schon 13 jährige auf Mädchen losgehen und vergewaltigen wollen? Schliesslich müssen sie ja mal ausprobieren was ihnen in der Schule vorgekaut wird….
    In diesem Alter wussten wir noch nicht mal dass es zeierlei Kleider gibt.

    Die Dame wird hoffentlich viele Stimmen erhalten.

  4. gerhard sagt:

    Die Groß-Demo heute in Dresden…wievie Dresdner/Sachsen waren dabei ?
    Wieviele Sondrzüge und Busse wurden eingesetzt ? Wer hat die Massen aufgehetzt ?
    Man kann es kaum fassen..welche Parolen die Jugendlichen von sich gaben (in die Mikrofone der System-Reporter). Ich bin sehr neugierig wie die Wahlen verlaufen werden…und wieviele Stimmen gefälscht werden. Nach diesem Zirkus wünschte ich der AfD 50%….und der Westen könnte abkotzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.