Unbekannte legen Feuer im Landesfinanzamt in Leipzig – Zeugen gesucht


Alpenwild Shop

09:18 07.12.2019
Brandstiftung im Landesamt für Steuern und Finanzen in Leipzig - Unbekannte legten in der Nacht zu Samstag ein Feuer in dem Gebäude.
 

Leipzig – Unbekannte haben in der Nacht zu Samstag im Gebäude des Landesamtes für Steuern und Finanzen in Leipzig einen Brand gelegt. Durch das Feuer sei ein Büroraum vollständig zerstört worden, teilte das Landeskriminalamt mit. Da ein politischer Hintergrund nicht ausgeschlossen werden könne, habe das Polizeiliche Extremismus- und Terrorismus-Abwehrzentrum des LKA Sachsen die Ermittlungen übernommen.

Brandstiftung im Landesfinanzamt Leipzig in der Nacht zum 7. Dezember 2019

Der Brandort befand sich den Angaben zufolge im Innenhof des Gebäudes. Ersten Erkenntnissen zufolge beschädigten die Täter ein Fenster um in das Gebäude zu gelangen. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar. Die Polizei sucht nun mögliche Zeugen des Anschlags. Diese werden gebeten, sich bei der Kripo Leipzig in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 966 4 6666 zu melden.

Von LVZ/dpa/CN

Quelle: Leipziger Volkszeitung vom 07.12.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu  Unbekannte legen Feuer im Landesfinanzamt in Leipzig – Zeugen gesucht

  1. Pingback: Unbekannte legen Feuer im Landesfinanzamt in Leipzig – Zeugen gesucht | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Finanzamt ist immer eine heiße Sache. DIE drohen jedem mit dem Fegefeuer der sich gegen die freiwillige Zwangsabgabe wehrt. Kann ja sein die Hölle ist schon mit den Anfragen auf Verbrennungen überfordert und es wurde eine Filiale in Leipzig eingerichtet. Tja! Brandschutz nicht beachtet wir beim BER! Wenn CO² sich in Kellern absetzen würde käme es zu keinem Feuer, weil es ersticken würde. Aber so hat es von „IM Erika“ Befehl nach oben zu steigen. Da scheint etwas Wahres daran zu sein! Der Ami schießt keine Raketen mehr ins All. Die gehen anscheinend unterwegs aus, wenn Sie durch das CO² fliegen! Ha-ha-ha!

  3. Annette sagt:

    Keine Behinderungen durch linke Antis?

  4. birgit sagt:

    Ärger und Frust an Gebäuden ab zu lassen ist keine Lösung. Die Akteure besitzen weder ein Gewissen noch Scham.

  5. ulrike sagt:

    Wird wohl niemand interessieren wenn das Finanzamt brennt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.