VORHER KAUFTE ER UNMASKIERT KAUGUMMIS – Osteuropäischer Dieb überfällt Kiosk mit pinkem Messer

 
Mit einem pinkfarbenen Messer versuchte ein Dieb einen Kiosk zu überfallen

Mit einem pinkfarbenen Messer versuchte ein Dieb einen Kiosk zu überfallen Foto: Polizei

Neuss – Dieser Dieb treibt es bunt: Mit einem pinken Messer versuchte er einen Kiosk in Neuss zu überfallen. Jetzt fahndet die Polizei nach ihm.

Am Montagabend kurz nach 22 Uhr betrat der Mann den Kiosk an der Further Straße. Mit einem rosafarbenen Messer bedrohte er eine Angestellte, wollte Bargeld sehen. Doch diese ließ sich nicht einschüchtern und vertrieb den Dieb aus dem Kiosk.

Vermummt mit dem Messer in der Hand: Der Dieb verließ den Laden ohne Beute

Vermummt mit dem Messer in der Hand: Der Dieb verließ den Laden ohne BeuteFoto: Polizei

Eine Videokamera filmte den Überfall. Es stellte sich heraus, dass der Dieb zuvor den Kiosk unmaskiert betreten und Kaugummis gekauft hatte! Zwei Minuten später erschien er erneut, hatte nun aber die Kapuze über den Kopf gezogen und einen Schal vor dem Mund.

Kurz vor seinem Überfall hatte er den Kiosk unmaskiert betreten

Kurz vor seinem Überfall hatte er den Kiosk unmaskiert betretenFoto: Polizei

Der Flüchtige, der Deutsch mit osteuropäischem Akzent sprach, wird folgendermaßen beschrieben: etwa 25 Jahre alt, ungefähr 175 Zentimeter groß, schlanke Statur, dunkelblonde Haare, bekleidet mit einer Jeans, schwarzen Nikeschuhe mit weißer Sohle, einer braunen Jacke mit schwarzen Bündchen an Ärmel und Hüftabschluss, sowie einer Reißverschlusstasche auf dem linkem Ärmel, darunter trug er eine olivfarbene Kapuzenjacke und einen schwarzen Schal.

Hinweise zu seiner Identität nimmt das Kriminalkommissariat 12 unter der Telefonnummer 02131 3000 entgegen.

Quelle: Bild vom 11.12.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu VORHER KAUFTE ER UNMASKIERT KAUGUMMIS – Osteuropäischer Dieb überfällt Kiosk mit pinkem Messer

  1. Pingback: VORHER KAUFTE ER UNMASKIERT KAUGUMMIS – Osteuropäischer Dieb überfällt Kiosk mit pinkem Messer | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Jeder Kiosk braucht die elektronische Schranke…ups. Das Finanzamt wäre der größte Gewinner, das nun nicht mehr zu raubende Geld würde versteuert.

  3. Annette sagt:

    Ach so, das ist Karl-Heinz Mustermann-Meier von nebenan, Volldeutscher, iss klarr

  4. Annette sagt:

    Frage: Was geschieht mit dem Kioskinhaber, wenn dieser dem Täter eine verschwartet und der bekommt beim Fallen einen Herzinfarkt und ist tot?
    15 Jahre?

  5. ulrike sagt:

    Nur noch Gesockse unterwegs. Es wird von Tag zu Tag schlimmer aber die deutschen Kartoffeln sind noch immer nicht aufgewacht. Da ist jetzt wichtig Weihnachtseinkäufe/Stress zu machen. Für alles andere sind die blind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.