SACHSEN: UNBEKANNTE TREIBEN IN ZWEI KIRCHEN IHR UNWESEN

UNBEKANNTE BRECHEN IN SACHSEN IN ZWEI KIRCHEN EIN

Leubsdorf/Olbersdorf – Unbekannte Einbrecher haben in zwei Kirchen in Leubsdorf (Landkreis Mittelsachsen) und Olbersdorf (Landkreis Görlitz) Schäden verursacht.

Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist.
Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist.

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatten die Unbekannten im Leubsdorfer Ortsteil Schellenberg zwischen Silvester und dem 10. Januar drei Scheiben des Gotteshauses eingeschlagen.

Anschließend seien sie in die Kirche eingedrungen. Laut Polizei wurde ein Sachschaden von rund 500 Euro angerichtet, aber nichts gestohlen.

In Olbersdorf waren der oder die Täter zwischen Donnerstag und Freitag in den Gemeinderaum der evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde eingebrochen.

Nach Angaben der Polizei waren ein Fenster eingeschlagen und aus dem Raum Mikrofone im Wert von etwa 100 Euro entwendet worden.

Der Sachschaden wurde auf rund 1000 Euro geschätzt.

Quelle: tag24.de vom 11.01.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.