Demoteilnehmerin bei Fridays gegen Altersarmut: „Frau Merkel hat sechzehn Jahre lang geschlafen!“

 

Bei den Fridays gegen Altersarmut ist Frau Merkel nicht gerade beliebt. Besonders ihr Vorhaben, die gesamte Gesellschaft experimentell umzukrempeln, stösst auf Unverständnis und Ablehnung.

Quelle: politikstube.com vom 28.01.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Kommentare zu Demoteilnehmerin bei Fridays gegen Altersarmut: „Frau Merkel hat sechzehn Jahre lang geschlafen!“

  1. Frau Merkel hat nicht sechzehn Jahre geschlafen:

    Wer üblicherweise arbeiten geht, wird ein Teil seines Lohns (von „Lehen“) an die Rentenversicherung abgeführt. Es ist ein Irrtum zu glauben, dass man damit „seine“ Rente finanziert. Der Prozess ist so aufgebaut, dass stets die nachfolgende Generation für die vorangegangene bezahlt und so über das Geld eine Versklavung der jungen Generationen stattfindet.

    „Der Generationenvertrag bezeichnet einen fiktiven „Solidar-Vertrag zwischen jeweils zwei gesellschaftlichen Generationen“ (Wilfrid Schreiber) als theoretisch-institutionelle Grundlage einer im Umlageverfahren finanzierten dynamischen Rente.
    Ziel ist die Einführung von Zurechnungsregeln für die Verteilung des Arbeitseinkommens Erwerbstätiger mit der Absicht, die individuellen Konsummöglichkeiten angemessen auf die drei Lebensphasen Kindheit und Jugend, Erwerbsphase und Alter aufzuteilen.
    Der Begriff Generationenvertrag ist nicht juristisch, sondern bildlich zu verstehen, da zwischen den Generationen kein juristisch einklagbarer Vertrag geschlossen werden kann.“ Wikipedia

    Als ich im Jahre 1983, im ersten Ausbildungsjahr, den Rentenbeleg für die Unterlagen in Händen hielt, hatte ich das Gefühl, dass damit etwas nicht stimmt. Als ich mich „selbständig“ machte war es auch das erste, dem ich keine Aufmerksamkeit mehr widmete. Der Anspruch läge heute (bei rein neun Jahren Arbeit!) sogar bei ca. 300 Euro.

    Als mich zu meinem Geburtstag in 2016 von einer Person der Rentenversicherung angerufen wurde – ich sollte da etwas unterschreiben – lehnte ich nicht nur dies ab, sondern entgegnete, dass ich mit der BRD abgeschlossen habe und er sich mit dem Geld einen schönen Nachmittag machen könne. Er meint, er hätte damit nun viel Arbeit, worauf ich wiederum sagte: „Hauptsache ich nicht.“

    „Im Laufe der Jahrhunderte wurden den Sklaven immer mehr Rechte zugestanden. Nach dem Gesetz hat jeder Sklave das Recht auf ärztliche Versorgung und auf eine Altersrente aus der Staatskasse. Am Ende haben sie sich damit zufrieden gegeben.“
    „Wirklich faszinierend. Sklaverei wird zu einer Art Institution, mit zugesicherter medizinischer Fürsorge und sogar Altersbezügen.“ Raumschiff Enterprise, 1968

    P.S. „Wir haben gewonnen. Die Menschen interessieren sich nicht mehr für ihre Bürgerrechte, nur noch für ihren Lebensstandard. Die moderne Welt hat Ideen, wie die Freiheit, hinter sich gelassen. Es genügt ihnen zu gehorchen.“
    „Die Gefahr bleibt bestehen, solange der freie Wille existiert. Jahrhunderte lang haben wir versucht durch Religion, Politik und heute durch Konsumdenken Widerspruch auszulöschen. Hat nicht auch die Wissenschaft eine Chance verdient?“ Dialog aus dem Film „Assassin’s Creed“, 2016

    Nachtrag: Einer muss ja mal den Anfang machen. Der Grund:

    „Kinder verschwinden zu lassen, ist unser persönlicher Krieg, den wir gegen Gott führen. So verlieren die Menschen ihren Glauben und dann werden sie zu Dämonen…“ Prisoners, 2013

    Man sieht deutlich, dass sich die Gesellschaft selbst versklavt, selbst unterdrückt und selbst ausbeutet (über den Zins auf das eigene Guthaben).

    Nachtrag 2: Neben der Bedingung: „Wir wollen, dass Ihr es mal besser habt, als wir…“ und „…wenn ihr so seid, wie uns das gefällt“, stehen beide in Wechselwirkung den vereinbarten, gesellschaftlichen Verfallsprozess dar.

  2. Kleiner Grauer sagt:

    „IM Erika“ hat nicht geschlafen-dieser Adolf Henneke hat 29 Stunden am Tag durchgearbeitet und bezahlt bekommen weil „IM Erika“ die Pausen durchgemacht hat. Das Resultat verarmtes, verdummtes und verschuldetes Teilgebiet Deutschlands ist Ihr Ergebnis Ihrer Arbeitswut!
    Was IM „Buttler bring Sie mir ne Flasche Bier“ begonnen hat, wurde von „IM Erika“ in Sonderschichten gegen den Eid und dem Willen des Volkes auf den Müllhaufen der Geschichte getrieben.
    Heute ist „IM Erika“ in Dresden in der Frauenkirche* und verleiht Orden an einen Freimaurer der Sonderklasse.
    DIE Bekommen Orden und wir Hartz IV.
    • Jetzt ist auch klar warum die Frauenkirche vor kurzem geschlossen und auf Hochglanz gebracht wurde!
    In der Politik passiert nichts was nicht passieren soll!
    Lest von Kurt und der angetrauten Frau geb. Ries im Netz aber zwischen den Zeilen und Euer Bandwurm samt Immunsystem (Immunsuppression) macht einen Fluchtversuch.
    Lieber Zwangsarbeit im Steinbruch als Eure sauren spontanen Hormonausschüttungen unerwartet ertragen.

  3. gerhard sagt:

    Ich habe es mir angetan…Gestern…Hart aber Fair…reingeschaut.
    Man will den mündigen Bürger dazu drängen sein Geld in Aktien/Fonds anzulegen.
    Was ist …wenn die ,,Berater“ einem Aktien andrehen und die Firma geht in die Pleite ?
    Alles Risiko ? Solche Sachen sind was für lange Laufzeiten/für einen langen Atem….aber nicht in diesen wirren Zeiten. Und es können sich nur Geldleute leisten…wenn man mit Dividenden seine Rente aufstocken will.

    • birgit sagt:

      Es ist nur der Versuch evtl. noch vorhandenes Kapital aus den Bewohnern heraus zu ziehen. Die Börse ist kurz vor dem Zusammenbruch.

      Die Leute sollen Schuldscheine € gegen bedrucktes Papier- Aktien tauschen. Mehr ist das nicht. Abzocke eben.

      Wenn die Briten am WE gehen kommt es zu den ersten schweren Wehen. Und wenn Russland das gesamte Zahlungs- und Finanzsystem umgestellt hat, Putin hat es deutlich gemacht, zumindest für diejenigen welche in der Lage sind zu zu hören, tritt der Kollaps ein.

    • Kleiner Grauer sagt:

      Datio-bekommt der und den legt der nicht in Fonds an!!!
      Wer noch Geld an die Börse schafft hat den Schuss nicht gehört!!!

  4. ulrike sagt:

    gerhard diese Sendung war unter aller Sau. Man verblödet uns nach Strich und Faden.
    Es werden immer die gleichen Vollpfosten in diese Sendung eingeladen. Und die Meinungen von Zuschauern vorgelesen die man gerne hat.

    GsD ist mal der unsäglich Plasberg für eine Weile ausser Gefecht.

  5. maxe sagt:

    Es ist zwar begrüßen dass Bürger auf die strasse gehn, aber wie immer haben sie
    null Ahnung von dem was hier läuft. Die ist das Ergebnis von 75 Jahre Schlafmichel.
    Die haben zwar ein flaumiges Gefühl im Magen aber wenn man denen rklärt wer hier daß sagen hat, blocken die föllig ab und verstehen die Welt nicht mehr.
    Die ganzen Politverbrecher haben in den 75 Jahren nicht einen einzigen Tag für das deutsche Volk gearbeitet. Im Gegenteil, sie haben als eingesetzte Wirtschaftsverwaltung
    nur gegen das deutsche Volk gearbeitet und somit in unsäglicher Gier sich am Volk bereichert. Nun merken diese Verbrecher das dieses kriminelle System den Ende entgegen geht und nun wehren sie sich mit allen Mitteln dagegen. Aber es wird für sie böse enden. Viele werden keine gerechte Entschädigung bekommen weil die Aufklärung diees Verbrechen mit sicherheit genauso lange dauern wird, wie es geherrscht hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.