Zwietracht unter Islamisten: IS verliert libysche Stadt an andere Terrorgruppe

Kopp Verlag


Situation in Libyen

© Sputnik/ Andrey Stenin

Die Terrormiliz „Islamischer Staat“ hat nach Kämpfen gegen eine andere Terrorgruppierung eigene Stellungen in der libyschen Stadt Derna aufgegeben, wie lenta.ru berichtet.

Die IS-Einheiten konnten Angriffen der bewaffneten Formationen des „Schura-Rates der Modschaheddin von Derna“, einer mit Al-Kaida liierten Gruppe, nicht standhalten und zogen sich zurück. Wie der Sprecher des „Schura-Rates“, Hafez al-Dabaa, mitteilte, „haben die IS-Leute Derna verlassen. Keiner ist mehr da.“

Quelle: Sputnik vom 22.04.2016

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.