Landgericht Halle verurteilt randalierende syrische Familie


Regenbekleidung.com

Symbolbild Polizei

Das Landgericht Halle hat Mitglieder einer randalierenden syrischen Familie verurteilt. Sie hatten versucht, in Naumburg ein Polizeirevier zu stürmen. Nach Informationen von MDR SACHSEN-ANHALT ergingen die Urteile wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Sachbeschädigung, Bedrohung, Beleidigung und Fahren ohne Fahrerlaubnis. Ein Sohn wurde zu einem Jahr und zehn Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt, ein anderer Sohn zu zehn Monaten Gefängnis. Der Vater muss 2.500 Euro Geldstrafe zahlen.

Quelle: MDR vom 31.03.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Landgericht Halle verurteilt randalierende syrische Familie

  1. birgit sagt:

    Und das soll Abhilfe dieser Gewalt schaffen ?

    IHR habt den Urknall nicht gehört ! Schickt die ganze Sippe nach Hause !
    Erst dann wird Heilung eintreten.

  2. ulrike sagt:

    Schiebt das ganze Gesindel ab in ihre Heimat. Warum sollen wir die noch weiter füttern?
    Ist billiger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.