Solo-Selbstständige: Auszahlung der NRW-Soforthilfen gestoppt

Bündel von 10-, 20-, 50-, 100- und 200-Euro-Banknoten (imago images / photothek / Thomas Imo)
Solforthilfe für Soloselbstständige in NRW vorerst gestoppt (imago images / photothek / Thomas Imo)

Wegen mutmaßlicher Betrügereien hat Nordrhein-Westfalen die Auszahlung der Soforthilfen an Solo-Selbständige und Kleinstbetriebe vorerst gestoppt.

Wie die Staatskanzlei in Düsseldorf mitteilte, haben einige Betreiber auf Fake-Seiten mit gefälschten Antragsformularen Daten abgefischt und diese für kriminelle Machenschaften genutzt. Daraufhin habe das Land die Bezirksregierungen angewiesen, die weitere Auszahlung der Gelder auszusetzen. Allerdings können Kleinunternehmer und Selbständige auch weiterhin ihre Anträge auf Soforthilfe stellen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 09.04.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Solo-Selbstständige: Auszahlung der NRW-Soforthilfen gestoppt

  1. birgit sagt:

    Alles gelogen
    All diese Jahre
    Und jetzt ist es so weit
    Jetzt kann ich nicht mehr !

    SIE werden tausend Ausreden finden, um nicht zu zahlen !

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Es ist jeder gut beraten dieses Geld nicht zu nehmen. In den Bedingungen im Anhang, sind so viele Klauseln eigearbeitet, daß DIE sich das Geld mit Strafgebühren zurückholen. Vorausgesetzt, der Linke forzt dann noch im
    Sessel ! Weil Trump schneller war. Das Geprassel kann vom Arbeitsplatz-Moor dann zuhören wie das Reich Geld erwirtschaftet ohne das Volk dafür zu bestrafen!

  3. ulrike sagt:

    War doch klar dass das nicht lange geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.