MASKENSTREIT IN SUPERMARKT ENDET BLUTIG: POLIZEI ERMITTELT WEGEN VIDEO

12.05.2020 19:40  

Troisdorf – Nach einem Polizei-Einsatz in einem Supermarkt wegen der Corona-Maskenpflicht kursieren Videoaufnahmen von dem Vorfall im Internet. Das wiederum zieht nun weitere Ermittlungen nach sich, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Die zwei Beamten erlitten Verletzungen im Gesicht. (Symbolbild)

Die zwei Beamten erlitten Verletzungen im Gesicht. (Symbolbild)  © Udo Herrmann/123rf

„Nach unserer strafrechtlichen Bewertung sehen wir in dem Inhalt und der Veröffentlichung einen Verstoß gegen die Persönlichkeitsrechte der abgebildeten Personen und haben entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet“, sagte ein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur.

Seinen Angaben zufolge hatte einer der Verdächtigen das Video angefertigt.

Die Aufnahmen waren nach Angaben der Polizei am Samstag in einem Markt in Troisdorf entstanden.

mensch-person-vorderseite-1

Die Beamten waren demnach gerufen worden, weil zwei Männer mit Mitarbeitern eines Supermarktes in Streit geraten waren, weil sie sich geweigert haben sollen, die nach der Corona-Schutzverordnung erforderliche Mund-Nasen-Abdeckung zu tragen.

Auf dem Video sieht man, wie die Situation eskaliert und es zu einer körperlichen Auseinandersetzung mit der Polizei kommt.

Nach Angaben der Beamten erlitt ein Polizist dabei Prellungen und eine blutende Gesichtswunde, sein Kollege Knochenbrüche insbesondere im Gesicht. Die Beschuldigten erlitten demnach leichte Verletzungen.

Der Sprecher erklärte, man werte auch noch weitere Aufnahmen und Zeugenangaben aus. Noch seien nicht alle Fakten bekannt. „Wenn alle Informationen verfügbar und bewertet sind, werden wir auch intern die Einsatzsituation taktisch nachbereiten.“

Quelle: tag24.de vom 12.05.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu MASKENSTREIT IN SUPERMARKT ENDET BLUTIG: POLIZEI ERMITTELT WEGEN VIDEO

  1. ulrike sagt:

    Haben die nichts anderes zu tun als auf Persönlichkeitsrechten rumzukauen ? Evtl. mal Verbrecher jagen ?

  2. Kleiner Grauer sagt:

    XY ermitteln SIE!!! Der Streifen stellt dann dar wie die friedlichen jungen sportlichen Wortmarkisten überfallen wurden als Sie im Schlichtungsgespräch den unbelappten, die rechtliche Situation schon halb im Singsang ohne Pfarrer, erklären wollten. Der Überfall erfolgte als der Komsomolze der stalinistischen Grundausbildung sagte: § 1, weil ich das sage!

  3. birgit sagt:

    Nun muß wieder das „berühmte “ Kunsturheberrecht her“ halten !

    Die teilnehmenden „Künstler“ wollen IHR Versagen der Öffentlichkeit vorenthalten !
    Es wird sich ein Ganzkörperkostümierter finden, welcher Fledermäuse verurteilt.

  4. Annette sagt:

    Firma Polizei ist öffentlich….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.