Hagen: Fünf Dunkelhäutige schlugen bei Raub auf Frau ein

Hagen – Am Dienstag, 02.06.2020, kam es zu einem Raub am Graf-von-Galen-Ring. Nach bisherigen Erkenntnissen hielt sich dort gegen 02:00 Uhr eine alkoholisierte 28-Jährige auf. Zu dieser Zeit sprachen fünf Männer die Hagenerin an und fragten nach Geld.

Als sie verneinte, entrissen die Unbekannten ihr ihre Bauchtasche. Die Männer durchsuchten die Tasche, fanden jedoch nichts von Wert. Anschließend schlugen die Räuber der Frau mit der Faust in das Gesicht, auf das Ohr und den Hinterkopf und flüchteten.

Die 28-Jährige trug Verletzungen davon und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen. Die Männer werden als dunkelhäutig beschrieben. Drei von ihnen trugen schwarze T-Shirts und einer eine dunkle Kappe. Alle sprachen gebrochenes Deutsch. Hinweise zum Raub nimmt die Kripo unter 02331 986 2066 entgegen.

 

 

Quelle: Polizei Hagen

Quelle: suedwestfalen-nachrichten.de vom 02.06.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Hagen: Fünf Dunkelhäutige schlugen bei Raub auf Frau ein

  1. ulrike sagt:

    Dumme besoffene Weiber sind selber schuld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.