Merkel-Regime: Hilfeschrei der Deutschen an die USA! Wir brauchen einen Friedensvertrag

LeMO-Objekt: Karte "Besatzungszonen 1945-1949"

Leipzig (ADN) – Das deutsche Volk scheint noch nicht verloren. Die amerikanische Botschaft hat den Deutschen die Möglichkeit gegeben sich zu äußern. Es geschah via der Webseite der USA und den US-Konsulaten in Deutschland. Den Amerikanern ging es nach dem Tod des Schwarzen George Floyd um Beiträge zu den Rassenunruhen und ggf. Anteilnahme der Deutschen. Was dann passierte ist ein Zeitdokument ein Tsunami des Deutschen Volkes für einen Friedensvertrag.

Wie der investigative und unabhängige Journalist Gerhard Wisnewski recherchierte war das auch für ihn Ungewöhnliches.

 

Eigentlich wollte die US-Botschaft in Deutschland nur unsere Meinung zu dem Fall George Floyd erfahren. Dazu veröffentlichte sie einen offiziellen Aufruf auf ihrer Twitter Seite. Doch es kam anders: Statt Gedanken zu dem Fall Floyd und dem Rassenthema allgemein, tippten zahlreiche Deutsche einen Hilferuf unter den Tweet. Tenor: Die USA sollen endlich das Merkel-Regime entfernen und Deutschland seine Freiheit zurückgeben! Der Tweet wurde zu einem beeindruckenden Zeitdokument der Stimmung in Deutschland.

Es scheint dass unsere Arbeit in den letzten Jahren Wirkung zeigt. Die Stimmung in unserem Volk ist auf Freiheit getrimmt. Man will endlich den Friedensvertrag.

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 15.06.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu Merkel-Regime: Hilfeschrei der Deutschen an die USA! Wir brauchen einen Friedensvertrag

  1. Kleiner Grauer sagt:

    Das wird doch wieder nur ein abschöpfen des Wutschaumes, mit Vertröstung auf später. Wenn man wüsste ob DIE da schon alle einen Chip im Körper haben, wäre ein guter Hacker von Nöten, der das Ding zur Explosion bringen könnte. Mit dieser Drohung und einem Beispiel, ginge es dann ganz schnell mit dem Friedensvertrag. Jeder wäre plötzlich bereit und berechtigt das gesiegelte Dokument zu unterschreiben! Und wenn DIE den Text in den Lack Ihres Ferrari kratzen müssten. Nochmal solche Verluste wie mit der Titanic verkraften DIE nicht.

  2. gerhard sagt:

    Es gibt genug ,,dummes Rindvieh“ in Deutschland…das sich einem Friedensvertrag entgegenstellt…. vor allem die Geschichtsvergessenen…nach 89 geboren…Grüne und Linke (inkl. Antifa ). Ich behaupte sogar … unsere Abgeordneten wissen nicht mal um die Rechtslage dieser ,,Republik“ .

  3. ottogeorg LUDWIG sagt:

    Etablierte BRD-Politik wollte u. will keinen Friedensvertrag für Deutschland !
    Dt. Vasallen Politdarsteller regieren ohne Friedensvertrag verantwortungsloser u.
    rücksichtsloser zu deren Vorteil vs. Interessen des Dt. Volkes – deshalb wurde nie
    ein ernsthafter Politversuch in Jahrzehnten gestartet! Darüberhinaus sind die USA
    die Schutzmacht der DT. Polittransatlantiker in politischert Mission !
    Darüberhinaus wissen die USA ihre Ansprüche an die BRD bis zur Dt. Selbstaufgabe
    auszunutzen – das bewiesen sie seit über 70 Jahren bis 2099 ophne Ende !

    • Det sagt:

      @ ottogeorg LUDWIG sagt:
      16. Juni 2020 um 08:07

      Die Blaupause von dem was wir hier jetzt erleben kommt aus den USA.
      Die ursprüngliche USA, unter Landrecht agierend, war gezwungen einen
      Vertrag mit dem britischen König Georg III abzuschließen, um Ruhe reinzu-
      bekommen. In diesem Vertrag wurden 19 wichtige Leistungen, die ein
      Staat selbst erbringen müsste, ausgelagert und dazu wurden Firmen
      gegründet. Eine Firma davon ist eine schottische mit dem gleichlautenden Namen „The United States of America“ http://annavonreitz.com/3035.png
      Trump ist von dieser Firma noch CEO und dieser Firma ist es erlaubt
      das Siegel der ursprünglichen Vereinigten Staaten von Amerika, mit einem Kreis umgeben, zu benutzen, weil sie Aufgaben für die ursprüglichen USA zu erfüllen haben. Um es nochmals klarer zu stellen : Trump ist Präsident dieser Firma im Auftrage der ursprünglichen USA, die es auch noch gibt und, …
      zur Ergänzung, das Siegel der ursprünglichen USA ist ohne Kreis.

      Trumps Befugnisse beziehen sich ausschließlich auf die Angestellten dieser
      Firma, wo er Präsident ist, nicht auf alle Amerikaner !!!
      Dieses Verhältnis, wo alle Amerikaner plötzlich zu Angestellten dieser
      Firma wurden, wurde 1933/34 von Franklin Delano Roosevelt über den berühmten „Banking Act“ eingeführt, wo die Eigentumsrechte aller Amerikaner zur Deckung der Staatsschulden herangezogen wurden.
      Mit anderen Worten: Das war die Stunde, wo dort jeder seinen „Strohmann“
      erhielt und niemand hat es bemerkt.

      Hier, auf deutschem Boden, läuft es genauso. Alle „Bundesbürger“, die es
      nach der Definition überhaupt nicht geben kann, wurden 1990 zu
      Verwaltungsangestellte umdeklariert, auch ohne das sie etwas davon
      wussten.
      Wir haben hier keine deutsche Regierung !!! Alles was wir haben ist eine
      Verwaltung, die im Auftrage der schottischen Firma „The United States
      of America“ hier Verwaltungsaufgaben wahrnimmt und wo diese
      schottische Firma selbst kein Mandat dafür hat solche Leistungen an Fremdfirmen zu vergeben!!!

      Solange dort in Amerika , wie hier, auf deutschem Boden, es keine
      rechtmäßigen Regierungen gibt, solange kann es auch keinen Friedens-
      vertrag geben.

  4. Erkenntnisstand: Es wäre nur ein Stück Papier, was nichts bringt.

    • birgit sagt:

      Hauptsache DU weißt was etwas bringt !

      • Endgame sagt:

        Birgit, hätte gerne den Nazi-Friedensvertrag gelle ???
        NAZI mit Nazis !!!
        Vom Papst höchstpersönlich unterschrieben und mit einer „Apostille“ beglaubicht !!!
        Erst dann „glaubt“ die Birgit, es wäre alles in Ordnung !!!
        Wie armseelig !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.