Fridays for Future: Ratsvorsitzender der EKD ruft für morgen zu Klimaprotesten auf

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Bedford-Strohm, steht in Bischofsrobe mit ausgebreiteten Armen und geöffnetem Mund in einer Kirche. (dpa)
Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Bedford-Strohm, bei einem Gottesdienst im April. (dpa)

Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Bedford-Strohm, hat dazu aufgerufen, sich am Klima-Aktionstag zu beteiligen.

Bedford-Strohm sagte, er trete als Bischof dafür ein, dass Politik, Wirtschaft und Gesellschaft die notwendigen Maßnahmen ergreifen. Der Klimawandel müsse auf ein verantwortbares Maß begrenzt bleiben. Er unterstütze den Klimaprotesttag auch deshalb, weil für viele Partnerkirchen auf der Welt die Folgen des Klimawandels längst bedrohliche Ausmaße angenommen hätten.

Auch die katholische Jugend ruft zur Teilnahme an den Klimaschutz-Demonstrationen auf. BDKJ-Bundesvorsitzender Gregor Podschun erklärt, als junge Generation seien sie in Deutschland die Ersten, die die Folgen der Klimakatastrophe zu spüren bekommen würden. Gleichzeitig seien sie die letzte Generation, die die Schäden begrenzen könne.

Erstmals seit dem Beginn der Coronakrise will die Klimaschutzbewegung „Fridays for Future am morgigen Freitag wieder bundesweit in größerer Zahl auf die Straßen gehen. Die Aktivisten haben zum sechsten globalen Klimastreik aufgerufen. In Deutschland soll an mindestens 400 Orten demonstriert werden. Bundesweit beteiligen sich nach EKD-Angaben auch Kirchengemeinden und kirchliche Initiativen mit Aktionen, Andachten, Gebeten, dem Läuten von Kirchenglocken oder der Teilnahme an den Demonstrationen am Klimaprotest.

Quelle: Deutschlandfunk vom 25.09.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Fridays for Future: Ratsvorsitzender der EKD ruft für morgen zu Klimaprotesten auf

  1. Kleiner Grauer sagt:

    Klima Protest… Wie sieht der Protest des Klima eventuell aus-vom Blitz …

  2. gerhard sagt:

    Mitten in Corona-Zeiten sollten solche Aufmärsche verboten werden … wenn man anderen Ortes Strafgebühren zahlen muss … in der Bahn sitzen weniger Menschen…
    Dazu noch Bedford-Strohm … warum hat den der Teufel noch nicht geholt? Oder ist er’s selbst im Pfaffenkostüm ?

  3. Annette sagt:

    Religion ohne echte Rückführung in die geistige Welt… (religare)

    …aber ein prima Lenkungsapparat

  4. Ulrike sagt:

    Wenn ich den Kerl oben sehe kommt mein Frühstück hoch. Solche Typen beherrschen unser Land ekelhaft.

  5. birgit sagt:

    Möge es morgen zur Demo Teufelsgabeln regnen !

  6. Annette sagt:

    Der neue Lebenspartner von Göring sowieso sei im Vorstand von Sea-Watch?

    Na, wenn das stimmt, dann stinkt das.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.