Neues von der US-Wahl am 20.11.2020

🇺🇸⚖️ Michigan: Trump zum Rückzug der Wahlkampfklage: „Wir haben uns zurückgezogen, weil wir gewonnen haben!“

H.

🇺🇸 🔴 Georgia: Der Wahlvorstand vom Landkreis Floyd stimmte am Donnerstag dafür, seinen leitenden Direktor zu entlassen, nachdem Wahlbeamte entdeckten, dass Hunderte von Stimmzetteln vor der Erstzertifizierung des Bezirks ungezählt geblieben waren. (Fox 5)

S.
💥🇺🇸 Ein weiterer Trump Sieg in Pennsylvania! Gericht entschied:

2.349 Briefwahlzettel aus dem Landkreis Allegheny ungültig! Dies entschied ein Richter des Commonwealth-Gerichtshofs von Pennsylvania, da auf diesen Zetteln der Wähler jeweils seine Erklärung nicht datiert hatte. Damit ist die Entscheidung eines unteren Gerichts rückgängig gemacht worden.

H.


🇺🇸📊 Wisconsin: Wahlbetrug für’s Auge!

„Sehen Sie sich das in Wisconsin an! Einen Tag NACH der Wahl erhält Joe Biden um 3.42 Uhr morgens einen Stimmen-Schub von 143.379, als man erfuhr, dass er kläglich verlieren würde. Das ist unglaublich!“

(Donald Trump – Twitter – 19.11.20 – 2:22 Uhr deutscher Zeit)

🔸 Anmerkung: Die von Trump erwähnte Zeit ist amerikanische Zeit.

H.

🇺🇸🔵 „Sieg für Joe Biden“ in Georgia: Associated Press erklärt Joe Biden zum „Sieger in Georgia“, nachdem staatliche Wahlbeamte sagten, eine Handzählung der Stimmzettel habe seinen Vorsprung vor Präsident Donald Trump bestätigt.

🔸 Anmerkung: Kurz noch einmal für die neu dazugekommenen. Es ist völlig egal, ob Associated Press, CNN, FOX und alle anderen Medien Plattformen Joe Biden in irgendeinem Staat zum „Sieger“ ausgerufen haben. Es hat im Falle eines Wahlbetruges genauso wenig Bestand wie das Gratulieren von Merkel oder anderen verdorbenen Staatsführern. Selbst der Kongress hat dies am 13.11. so schriftlich noch einmal deutlich gemacht. Am Ende entscheidet neben den amerikanischen Bürgern der oberste Gerichtshof der USA, welcher am Ende der Beweisdarlegung mit einer für Trump günstigen Mehrheit von 6:3 den Sieger bestimmen wird.

H.


🇺🇸🔴 Georgia: Statement der Trump Kampagne vom 19.11.2020:

„Die Schlagzeilen berichten bereits fälschlicherweise, dass Biden in Georgia zum Sieger erklärt wird. Tut mir leid, Medien, so funktioniert das nicht. Der Staat Georgia hat seine Ergebnisse nicht bestätigt, und das sollte er auch nicht.

Diese so genannte Handnachzählung verlief genau so, wie wir erwartet hatten, weil Georgia einfach alle illegalen Stimmzettel nachzählte, die in der Gesamtsumme enthalten waren. Wir fordern weiterhin, dass Georgia eine ehrliche Nachzählung durchführt, bei der auch die Unterschriften verglichen werden. Wir beabsichtigen, alle rechtlichen Möglichkeiten auszuschöpfen, um sicherzustellen, dass nur legale Stimmzettel ausgezählt werden“.

– Jenna Ellis – Leitende Rechtsberaterin der Trump Kampagne

H.


🇺🇸📊 Michigan: Wahlbetrug für’s Auge!

„Sehen Sie sich das in Michigan an! Einen Tag NACH der Wahl erhält Joe Biden um 6:31Uhr morgens einen Schub von 134.886 Stimmen!“

(Donald Trump – Twitter – 20.11.20 – 2:49 Uhr deutscher Zeit)

🔸 Anmerkung: Die von Trump erwähnte Zeit ist amerikanische Zeit.

H.

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 20.11.2020

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Neues von der US-Wahl am 20.11.2020

  1. Kleiner Grauer sagt:

    In Georgia könne Sie zweimal zählen. Der erste Zettel mit den Strichen für die falschen Zettel und der zweite mit den Strichen für Ihre letzten Stunden in Freiheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.