Eilmeldung – Verlässt Texas die USA?

Texas flagge | Premium-Foto

Abgeordnete der Republikaner in Texas wollen die nächsten Tage einen Antrag auf eine Volksabstimmung im texanischen Parlament einbringen, um einen Texit durchzuführen, dass Texas die USA verlässt.

Sie begründen es mit dem Wahlbetrug in den Swing States und der illegalen Wahl von Joe Biden. Es gibt zwar eine verfassungsrechtliche Blockade aus dem Jahr 1870, dass kein Staat nach dem Bürgerkrieg die Union der amerikanischen Staaten verlassen darf, wenn nicht zwei Drittel der anderen Staaten zustimmen. Es bleibt alles sehr spannend.

Nähere in Kürze!

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 14.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Eilmeldung – Verlässt Texas die USA?

  1. Annette sagt:

    Und bei den Demokraten bockt man weiter…
    Hallo, LÜGE, Wahlbetrug… Dems, nicht kapiert, Texas spricht von Wahlbetrug….

  2. Rosemarie Pauly sagt:

    Da warten wir doch mal wieder ab. – Ich habe kürzlich schon einmal eine solche Vermutung vernommen, dass nämlich einige republikanische Staaten darüber nach- dächten, sich von den übrigen zu lösen. Namen wurden nicht genannt, und es ist sehr unsicher, ob das jemals geschieht; denn das würde die USA im Fall der Gefahr von außen enorm schwächen. Also besser nicht drüber nachdenken.

  3. birgit sagt:

    Die Auferstehung der Nationalstaaten will der Deep State mit aller Macht verhindern. Dann würde die alte und gültige Verfassung in Kraft treten und der Act 1871 beendet. Auf deutsch, Firma platt, Staatenbund erwacht !
    Das Gleiche muß hier passieren ! im Ableger !

    Die UNO müßte endlich aufgelöst werden, Feindstaatenklausel beendet, Friedensverträge treten in Kraft ! In Europa Auferstehung der Nationalstaaten, Fremdherrschaft beendet, EU auf dem Friedhof der Geschichte.

    Es gibt noch viel zu tun, bis wir die Plünderer los sind !

    Aber wenn DIE Bankster nicht aufhören die Völker aus zu nehmen, wird es früher oder später zum Bürgerkrieg kommen. Wenn der Mob los geht, na dann viel Spaß.

  4. DET sagt:

    Was den Leuten dort auch schwerfällt zu verstehen ist, dass der gegenwärtige
    „State of Texas“ auch nur eine Firma wie alle anderen ist, die jemand gehört,
    agierend unter diesem Namen, den sie sich vom ursprüngliche Texas State
    gestohlen haben; es läuft dort genauso wie hier. Es geht nicht, dass sie sich
    einfach abseilen können.

    • birgit sagt:

      Es geht wenn Trump die rechtmäßige Verfassung in Kraft setzt ! Darum geht es die ganze Zeit ! Es kappiert nur KEINER, auch hier nicht.

      • DET sagt:

        birgit, die Verfassungen dort, die haben 3 davon, beschreiben
        nur die vertraglichen Pflichten der 3 Subunternehmen die die ursprüngliche USA hat; da stehen nicht die Rechte drinn,
        wie uns immer weiß gemacht wurde; dort sind sozusagen
        die Pflichten der 3 Tochterfirmen verankert, um die Rechte
        der Menschen zu schützen, die sie vom Schöpfer bei der
        Geburt erhalten haben. Trump ist nur CEO von einer dieser
        3 Subunternehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.