So kauft man in der Schweiz zur Zeit ein

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 28.01.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu So kauft man in der Schweiz zur Zeit ein

  1. Rosemarie Pauly sagt:

    Was soll denn der Blödsinn? Ich dachte, der Käufer geht jetzt raus und wartet, dass ihm der Verkäufer die Klamotte einpackt, und dann würde der junge Mann wieder reinkommen und zahlen. Eben Kontaktvermeidung wegen Corona.
    Die Bestellung hätte er auch sofort aufgeben können und nicht erst auch noch Telefonkosten dranhängen…

  2. Ulrike sagt:

    Die spinnen doch alle so langsam. Man kann über so viel Blödheit nur lachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.