KURZFILM – DIE GESCHICHTE DER AUSSERIRDISCHEN AGENDA UND DER KOMMENDEN GLOBALEN REVOLUTION

 

 

Kurzfilm – Die Geschichte der außerirdischen Agenda und der kommenden globalen Revolution

Veröffentlicht am 18.02.2021

Dieser Kurzfilm zeigt die Geschichte der außerirdischen Einmischungen auf der Erde und wie sich konkurrierende Fraktionen über das menschliche Schicksal bekriegt haben.

Wir erfahren, wie die Erde unter der Herrschaft einer negativen außerirdischen Gruppierung und ihrer menschlichen Stellvertreter (aka die Kabale/der tiefe Staat) zu einem Gefängnisplaneten wurde, auf dem diese seit langem Armut, Krankheit und Krieg hervorrufen.

Wir entdecken was vor uns liegt, da positive Außerirdische mit einer Erdallianz von internationalen Führern aus bedeutenden Ländern zusammenarbeiten, um unseren Planeten zu befreien und ein neues Zeitalter aus Wohlstand und Freiheit einzuleiten und um ein Teil einer Galaktischen Föderation zu werden.

Verfügbar auf Rumble und YouTube.

Historischer Überblick über das außerirdische Menschheits-Experiment auf der Erde:

Gefallene Engel aka Außerirdische

Antike sumerische, ägyptische und hebräisch Aufzeichnungen zeigen, dass Außerirdische (gefallene Engel) in der Geburtsstunde der Menschheit, die Herrschaft über die Erde etabliert hatten.

Die Schlange im Garten Eden, die Eva verführte, war ein reptiloider Außerirdischer, der ein genetisches Experiment unterbrach, dass von menschlich-aussehenden Außerirdischen beaufsichtigt wurde.

Über tausende von Jahren haben konkurrierende außerirdische Gruppierungen um die Vorherrschaft über die Menschheit wettgeeifert.

Das Imperium der Reptiloiden gegen die Galaktische Föderation

Der Wendepunkt kam in Atlantis.

Atlantis wurde zu einem Epizentrum dieses außerweltlichen Machtkampfes.

Seine Zerstörung im Jahre 9.700 v. Chr. führte zur Überlegenheit der drakonischen Reptiloiden über die Galaktische Föderation bei der Kontrolle der menschlichen Evolution.

Die Erde wurde zu einem Gefängnisplaneten.

Fortwährende Kriege, Hungersnöte und Armut sind seither das Erbe der Menschheit, als Folge aus dem Stellvertreterkrieg zwischen den Reptiloiden und der Galaktischen Föderation.

Der Niedergang des römischen Imperiums um 430 n. Chr.

Unter drakonischem Einfluss überrannte Atilla der Hunne Eurasien, um den endgültigen Zerfall des tausend Jahre alten Imperiums herbeizuführen.

Kurz darauf begann die Epoche von Mohammad und der Aufstieg des Islam, der das Ende der Anbetung von falschen Göttern und die Darstellung von Engeln und Dämonen forderte.

Das Ende des römischen Imperiums war das Ende des Zeitalters der Götter aka Außerirdischen.

Mohammads Abkommen

Im Jahre 600 n. Chr. wurde ein Übereinkommen zwischen den außerirdischen Fraktionen getroffen.

Sie würden sich der Menschheit nicht länger unmittelbar zeigen.

Stattdessen aber würden sie die regionalen Führer der Erde beeinflussen.

Negative außerirdische Einflüsse

Große Eroberer bekamen Hilfe von reptiloiden Wesenheiten, wie z.B. Genghis Khan, Charlemagne, Napoleon Bonaparte & Adolf Hitler.

Ihnen wurde geholfen, da nicht endende Kriege die Reptiloiden mit Blutopfern der Zivilisten und zahllosen menschlichen Soldaten versorgten, die bis zum Tode kämpften.

Positive Außerirdische Einflüsse

Vielen großen Erfindern und Reformierern der Geschichte wurde von der Galaktischen Föderation geholfen, wie z.B. Martin Luther (theologischer und religiöser Reformierer), Erasmus (Humanist und einer der bedeutendsten Lehrer der nördlichen Renaissance),Isaac Newton (weitläufig als einer der einflussreichsten Wissenschaftler aller Zeiten anerkannt), John Locke (Philosoph und Physiker, einer der einflussreichsten Vordenker der Erleuchtung) und Ben Franklin (Universalgelehrter und Gründervater der Vereinigten Staaten).

Das Ziel dieser außerirdischen Gruppierung war es, fortschrittliche Technologien freizugeben, die die menschliche Entwicklung fördern könnten, um den Wohlstand zu steigern und um das menschliche Bewusstsein zu erhöhen.

Die Geburt Amerikas und der mysteriöse Fremde

Im Jahre 1776 mischte sich die Galaktische Föderation mit ein. Sie schickten einen Repräsentanten, der die debattieren Mitglieder des kontinentalen Kongresses ansprach.

Dieser mysteriöse Fremde sprach leidenschaftlich über die Befreiung aus der tyrannischen Herrschaft und drängte auf die Unterzeichnung von Thomas Jeffersons Unabhängigkeitserklärung.

Die Erdallianz gegen den tiefen Staat

In der heutigen Zeit formierte sich die Erdallianz. Sie ist eine lose Vereinigung aus Weltführern, Staatsmännern, Wissenschaftlern, wirtschaftlichen Strategen, hochrangigen Militärs und sogar religiösen Reformierern, die sich dem Erhöhen des menschlichen Bewusstseins verschrieben hat und die epochenlange Geißel aus Krieg, Hungersnot, Armut und Unterdrückung auflösen will.

Solar Warden (Sonnenwächter) – das geheime Weltraumprogramm der US-Marine, interagiert unmittelbar mit positiven außerirdischen Fraktionen und ist ein Mitglied der Erdallianz.

Im Gegenzug beherrschen die Reptiloiden die Geschäftswelt, die politischen Führer, den Vatikan und die Massenmedien.

Diese Gruppierung ist unter vielen Namen bekannt, wie z.B. die Kabale, die Illuminaten, die unsichtbare Regierung und heutzutage der tiefe Staat.

Nikola Tesla, geboren 1856, gestorben 1943

Nikola Tesla wurde von der Galaktischen Föderation inspiriert, die Welt mit Erfindungen zu versorgen, die die Menschheit befreien könnten.

Diejenigen, die Tesla geholfen haben und seine Technologien an die Welt freigeben wollten, waren Teil der Erdallianz.

JP Morgan und andere Eliten, die Tesla und seine Erfindungen unterdrückt haben, wurden von den Drakoniern beeinflusst.

Der erste Weltkrieg brach aus, und die Hoffnungen der Erdallianz, Teslas Technologien weltweit freizugeben, endeten.

John Trump (MIT-Professor und der Onkel von Donald J. Trump) studierte einige von Teslas fortschrittlichen Technologien und half dem FBI im Jahre 1943 dabei, ihre Bedeutung einzuschätzen.

Außerdem arbeitete Professor Trump an der Anpassung von Teslas und anderen fortschrittlichen Technologien für das geheime Weltraumprogramm der Vereinigten Staaten.

Die Galaktische Föderation und die Trump-Familie

Die Galaktische Föderation arbeitete über Jahrzehnte hinweg, im Geheimen mit der Trump-Familie zusammen.

In den 1980er Jahren enthüllte John Trump seinem Neffen Donald viele Geheimnisse der fortschrittlichen Technologie.

Im Jahre 2015 wurde Donald Trump von einer Gruppe von Beamten des US-Militärgeheimdienstes gebeten, für das Wohl des Landes als Präsident zu kandidieren.

Die vollständige Offenlegung von unterdrückten Technologien war ein Schlüsselziel der Trump-Regierung.

Laut Professor Haim Eshed, dem 30 Jahre langen Direktor der Weltraumprogramme des israelischen Verteidigungsministeriums, haben die UFOs darum gebeten, man solle nicht veröffentlichen, dass die hier sind, da die Menschheit noch nicht dafür bereit ist.

Trump stand kurz vor der Enthüllung…jedoch sagten die Außerirdischen in der Galaktischen Föderation:

„Warte, lass die Leute erstmal zur Ruhe kommen.“ Sie wollen keine Massenhysterie entfachen.

Sie wollen uns zuerst vernünftig und verständnisvoll machen. Sie haben darauf gewartet, dass sich die Menschheit weiterentwickelt und eine Stufe erreicht, auf der sie generell versteht, was der Weltraum ist und was Raumschiffe sind. – 5. Januar 2021

Russland

Trump wollte die Beziehungen zu Russland wiederherstellen, um die vollständige Offenlegung herbeizuführen.

Warum?

Russlands Präsident Putin arbeitet ebenso aktiv mit menschlich-aussehenden Außerirdischen zusammen, die Teil der Galaktischen Föderation sind.

Putin hat den Russen dabei geholfen zu erfahren, dass Außerirdische unter uns leben. Genauso wie bei Trump, haben die vom tiefen Staat kontrollierten Medien, rücksichtslos auf Putin abgezielt und die Bemühungen in Richtung guter amerikanisch-russischer Beziehungen verteufelt.

Hawaiianische Falsche-Flagge

Im Januar 2018 startete der tiefe Staat einen Raketenangriff unter falscher Flagge gegen Hawaii.

Dies war eine Anstrengung, um Nordkorea, die USA und China in einen Nuklearkrieg zu verwickeln.

Der Versuch wurde von der Erdallianz vereitelt.

China

Xi Jinping, Chinas oberster Führer ist sich darüber im klaren, dass der tiefe Staat versucht, einen Krieg mit den USA zu provozieren.

Xi Jinping kämpft gegen eine mächtige Fraktion innerhalb der kommunistischen Partei Chinas, die Fraktion von seinem Vorgänger und Erzfeind Jiang Zemin.

Der tiefe Staat versucht, Xi aus dem Amt zu entfernen. Laut eines Insiders hat Xi ein interplanetares Forschungsprogramm aufgestellt, an dem positive Außerirdische beteiligt sind.

Indien

Indien hat ein antikes Erbe als führende Weltraummacht mit einer Vielzahl an Raumfahrzeugen, genannt „Vimanas“. Premierminister Narendra Modi glaubt, dass das antike vedische Indien die Vimanas gebaut hat, die zu interplanetaren Reisen fähig waren, da sie Anti-Schwerkraft-Antriebe genutzt haben.

Modi sagt, das Karna (Khanna) aus dem Mahabharata, ein genetisch erschaffener Supersoldat war. Modi erzählte den indischen Wissenschaftlern, dass die Vimanas real sind.

Flugaufzeichnungen, Charakteristiken und Leistungen der Vimanas werden gegenwärtig in Indiens geheimem Weltraumprogramm untersucht.

Premierminister Modi ist Indiens Donald Trump. Seitdem er 2014 unter dem Grundsatz „Indien wieder großartig zu machen“ an die Macht gekommen war, wurde er von den Medien schonungslos angegriffen.

Modi arbeitet mit der Galaktischen Föderation auf den technologischen Fortschritt der Menschheit hin.

White Hats (Weißhüte) und die Befreiung der Erde

Donald Trump, Vladimir Putin, Xi Jinping und Narendra Modi sind Teil der Erdallianz.

Die Erdallianz will die Offenlegung von unterdrückten Technologien und die Befreiung der Menschheit aus einer jahrtausende-langen Herrschaft von negativen Außerirdischen.

Der tiefe Staat versucht verzweifelt, große Kriege zwischen den USA und Russland & Indien und China zu entfachen, um die Zusammenarbeit zu beenden.

Trotz der Verunglimpfung und der Lügen über die Führer der Erdallianz, auf die die vom tiefen Staat kontrollieren Medien abzielen, wird jeder dieser Führer von der Mehrheit geliebt, geehrt und respektiert.

Die Wahrheit kann nicht aufgehalten werden.

Die kommende Befreiung der Erde ist garantiert.

Wie wir jedoch dahin kommen, muss noch entschieden werden.

Dr. Michael Salla (übersetzt von Bruce)

Originalartikel:

https://exopolitics.org/short-film-history-of-the-extraterrestrial-agenda-the-coming-global-revolution/

 

Original-Video auf YouTube:

https://www.youtube.com/watch?v=o7pnd-nXGPs

Original-Video auf Rumble:

https://rumble.com/vdxruf-history-of-the-extraterrestrial-agenda-and-the-coming-global-revolution.html

Quelle: exopolitics-org-deutsch.jimdofree.com vom 18.02.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu KURZFILM – DIE GESCHICHTE DER AUSSERIRDISCHEN AGENDA UND DER KOMMENDEN GLOBALEN REVOLUTION

  1. Kleiner Grauer sagt:

    Haben sich bis zu Tesla Kutten bei mehreren Besäufnissen während der Fastenzeit auf eine Verarschungsgeschichte geeinigt? Soll wohl jetzt vor der Fastenzeit eine Erinnerung oder Gedenktag sein?
    Wollen wir über das Sternentor auf Areal 51 sprechen was die Verbrecher 1972 fertig hatten und welche Schweinerein die Satansbrut damit vorhatte. Und wie schnell Wesen auf den Gelände waren und das Ding mitgenommen haben. Da war es vorbei mit Änderungen der Geschichte rückwirkend und vorbei der Traum mit den 2400 Sklaven pro Mensch!!!

  2. birgit sagt:

    SIE spielen auf die gefallenen Engel an. Man achte auf gefallen !!!

    Die Nephilim (hebräisch נְפִילִים nephilim „Riesen“, Mehrzahl von naphíl) waren in der altisraelischen Mythologie riesenhafte Mischwesen, gezeugt von göttlichen Wesen und Menschenfrauen. Die Nephilim waren größer und stärker als Menschen und laut der Bibel die berühmten Helden der Vorzeit.

    Die Araber übersetzen anders. Da heißt es: Die vom Himmel auf Erden sind !

    Sternentore gab es 12. Eines wurde in der Sultan-Hasan-Moschee überbaut und ist somit für Besucher nicht mehr zu finden. Ein weiteres, vermutlich aktives, befindet sich auf dem Gebiet von Libyen und wird bewacht von …… Der Rest wurde zerstört, für immer !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.