WARNUNG – IMPFSTOFF – Die Russen haben die Nano-Chips im Pfizer-Impfstoff entdeckt

Corona-Impfstoff-Hoffnung! Biontech will Zulassung Mitte ...


Gerade bekommen : 🚨🚨🚨
Von einem Beitrag auf Telegram, danke den Russen!!
❗️❗️
Die Russen haben es geschafft, die Nanochips aus dem Impfstoff von Pfizer herauszuholen und haben das Schema und die Funktionen veröffentlicht! Ich werde Sie kurz durch alles führen.

Der Chip besteht nur aus 4 Prozessoren und 4 Transistoren. In den INPUT links kommt das Signal über das 5G-Netz. Dadurch werden Sie gesteuert. Die Stromversorgung erfolgt über Ihre Körperwärme und alle Teile sind an diese Spannung angeschlossen. Das Signal wird im ersten Prozessor durch einen Frequenzfilter und einen Transistor verarbeitet, die es verstärken. Das verstärkte Signal geht weiter zu einem anderen Prozessor, der durch seinen MT-2 GAIN gesteuert wird, oder wie groß der Einfluss auf Ihre Psyche sein wird.

Dieser Regler ist variabel und kann nach Belieben erhöht oder verringert werden. In der Originalaufnahme heißt es, dass dieses Teil, ich zitiere, „eine unheilige Menge an Verstärkung“ hat, was sehr, sehr schlecht ist. Mit Siliziumdioden steuern sie den Strom, den sie abgeben, um den Virus im Impfstoff zu aktivieren, danach geht alles durch eine weitere Phase der Signalverstärkung und Filterung von äußeren Einflüssen – so wird verhindert, dass Ärzte den Chip mit Scannern aufspüren, ihn buchstäblich verstecken.

Der TL072 ist ein sehr teurer Prozessor und wird speziell für militärische Zwecke eingesetzt, den bekommt man nicht einfach so bei Chipoteca oder so. Mit den Reglern BASS und TREBLE werden die Anweisungen eingestellt, die Sie in Ihrem Kopf hören können, jeder Mensch ist anders und je nachdem, ob Sie eine Frau oder ein Mann sind, muss die Frequenz angepasst werden.

Diesem Zweck dient auch der 5G FREQ-Regler, der den geschöpften Mittenregler für einen stärkeren „Schock“ der Spannung bewegt, falls Ihr Immunsystem extrem stark ist.

Der VOLUME-Regler dient der Gesamtleistung des Chips, die manchmal auf Ihre persönliche und individuelle Schwingungsfrequenz anspricht, je nachdem, ob Sie sich in einer Phase des Glücks oder der Großzügigkeit oder Traurigkeit befinden. OUT spült Entgiftungsgifte in Ihren Körper, die als Nebenprodukt der Chipfunktion anfallen.

Sie werden bemerken, dass das Diagramm auch die FOOTSWITCH-Steuerung enthält, die dazu dient, den Chip durch Erkennen von Akupressurpunkten am Fuß durch Ein- und Ausschalten während Ihrer täglichen Routine verdeckt an verschiedene Stellen des Körpers zu bringen. Sie haben an alles gedacht, aber sie haben nicht mit den guten Menschen auf der ganzen Welt gerechnet!

ANMERKUNG: Man muss davon ausgehen , das in allen C19-Impfstoffen dieser Chip enthalten ist ❗️

Quelle: Birgit Doll auf Telegram

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 22.02.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

20 Kommentare zu WARNUNG – IMPFSTOFF – Die Russen haben die Nano-Chips im Pfizer-Impfstoff entdeckt

  1. Kleiner Grauer sagt:

    Es muß ja dann welche geben die keinen Chip haben, sonst steuern die sich mit in den Wahnsinn! 2018 sollte schon die gesamte USA gechipt sein. Warum will der Gates dann noch den Himmel beschatten? Über den Chip könnten wir Schwarz werden und fertig. Die dämliche Masse will Angst haben um regiert zu werden. Planet der Affen! Dann übernehmen hier Pavian Weibchen die Macht, einige sehen von hinten schon so wundgeschiXXXen aus.

  2. Annette sagt:

    Heute früh habe ich einen Video-Link bestätigt und ein
    erschütterndes Video verfolgt.
    Nun bin ich der russischen Sprache nicht mächtig genug,
    jedoch soll es sich um eine Impfung im Bereich von Corona handeln.
    Sollte das nicht der Fall sein,
    ist es immer noch bewegend genug sich zu beunruhigen.

    https://videos.files.wordpress.com/OVNOBvDZ/vaccine-effects_hd.mp4

    • birgit sagt:

      Willst Du wirklich wissen was da auf russisch geschrieben steht und um welche Frau es sich handelt ? Nur vorab, sie ist gestorben !

    • Vera sagt:

      Sie hat diese Anfälle bekommen, nachdem sie die Tetanus-Keuchhustenimpfung bekommen hat. Mit Corona hat dieses Video nichts zu tun. Von dem, dass sie gestorben sein soll, kommt da nichts vor. Das Video ist aus Kanada.

      • birgit sagt:

        Richtig, um CORONA geht es da nicht, allerdings um Impfschaden nach der Gabe von dem gezeigten Impfstoff.

        Sie sind alle gefährlich ! Nicht jeder Mensch verträgt das GLEICHE. Impfschäden verfolgen Menschen über Jahre oder für immer !

  3. kairo sagt:

    Man erkennt auf den ersten Blick, dass das völliger Schwachsinn ist.

    „Der Chip besteht nur aus 4 Prozessoren und 4 Transistoren. “

    Ein Bauteil, das über vier Prozessoren verfügt, dürfte eine deutlich umfangreichere periphere Elektronik haben als vier Transistoren. Die dürfte dann aber wohl nicht auf einigen nm Platz haben.

    Transistoren als einzelne Bauteile gab es in den 70er Jahren. Ich kann mich erinnern, dass ich in der ersten Hälfte der 80er mal auf der Uni Transistorsockel besorgen wollte. Wir verwendeten die Dinger als Stromdurchführungen, weil sie auch bei extrem tiefen Temperaturen (4 K und darunter) klaglos funktionierten. Man hat mich ausgelacht.

    „Die Stromversorgung erfolgt über Ihre Körperwärme und alle Teile sind an diese Spannung angeschlossen.“

    Wie geht das, bitte? Man kann Temperaturdifferenzen in elektrischen Strom umsetzen, aber nicht die Körperwärme.

    „Mit den Reglern BASS und TREBLE werden die Anweisungen eingestellt, die Sie in Ihrem Kopf hören können, …“

    Beschriftete Regler auf einem nm-Bauteil? Da hat aber jemand einen sehr spitzen Bleistift.

    Wer das glaubt, hat nichts Besseres verdient.

    • birgit sagt:

      Glauben oder nicht ?
      Die Technik ist weit fortgeschritten und wir Fußvolk erfahren sehr wenig davon.
      Fakt ist, die Russen arbeiten schon sehr lange mit Frequenztechnologie im militärischen und medizinischen Bereich.
      Mit Siliziumdioden werden in Oszilatoren die Frequenzvorgänge gesteuert. Durch Kennzeichnung in verschiedenen Farben erkennt man mit welcher Frequenz gerade gearbeitet wird, Breitband oder eben Direktbeschuß der erkrankten Organe u.s.w.. Allerdings haben die Oszilatoren einen Durchmesser von ca. eines 5 ct Stückes. Frequenz kann heilen aber auch zerstören. Kommt immer darauf an wer damit arbeitet und zu welchem Zweck.
      Ich halte es für durchaus möglich das Frequenzgeber in sehr kleiner Struktur hergestellt werden können.
      Aber meine Meinung zählt NICHTS, denn IHR haltet mich für KRIMINELLE ENERGIE.

      Ein Vorschlag zur Güte !
      Beschieße deine Hauptschlagader mit 40-43 GGz (Wellenlänge 7,5 .6,977mm) (EHF), Der Sauerstoffgehalt im Gewebe wird um das 4-6 fache erhöht. Das Blut selbst schafft es bis auf 300 %.
      Ich nenne das nicht nachweisbares Doping aus der Natur !
      Probieren geht über studieren ! Wirst es überleben, ganz bestimmt !

      Übrigens, die Russen setzen diese Technologie zur Heilung ein, nicht zur Vernichtung der Menschheit !

      Allerdings setzen die auch gleich mal EUER Radar außer Kraft, wenn es darum geht in aller Ruhe über EURE Flugzeuträger zu donnern ! Wie das geht weiß ich leider noch nicht, kann wegen der heiligen CORONA keine Schulungen besuchen !

      • kairo sagt:

        „… die Russen arbeiten schon sehr lange mit Frequenztechnologie …“

        Was, bitte, soll das sein? Ich erlebe laufend, wie Leute sich solcher Termini bedienen, die keine Ahnung haben, was eine Frequenz eigentlich ist.

        „Mit Siliziumdioden werden in Oszilatoren die Frequenzvorgänge gesteuert. “

        Dir ist aber bekannt, was eine Diode tut? Und auch hier wäre der Begriff „Frequenzvorgang“ dringend erklärungsbedürftig.

        “ Durch Kennzeichnung in verschiedenen Farben erkennt man mit welcher Frequenz gerade gearbeitet wird,“

        Farbe von was?

        „Allerdings haben die Oszilatoren einen Durchmesser von ca. eines 5 ct Stückes. “

        Also 2,1 cm = 21.000.000 nm. Toll, noch besser als damals in der DDR, wo man die größten Mikrochips der Welt baute.

        „Frequenz kann heilen aber auch zerstören.“

        Frequenz an sich kann gar nichts. Siehe oben.

        • birgit sagt:

          Bloß gut das Du alles weißt, kennst und besser machst. Wir sind froh das wir Dich haben und Du uns immer aufklärst ! Danke !!!

          Nur mal nebenbei, ich arbeite seit 10 Jahren mit Frequenzgeräten. Und zwar deshalb, weil die gar nichts können und ich so meine Zeit rumbringe.

          • kairo sagt:

            „Bloß gut das Du alles weißt, kennst und besser machst. Wir sind froh das wir Dich haben und Du uns immer aufklärst ! Danke !!!“

            Gern geschehen. Ich bin übrigens kein Klugscheißer. Ich weiß es wirklich besser.

            „Nur mal nebenbei, ich arbeite seit 10 Jahren mit Frequenzgeräten. Und zwar deshalb, weil die gar nichts können und ich so meine Zeit rumbringe.“

            Wenn du dabei ein gutes Gefühl hast, dann hast du ja zumindest etwas für dein Geld bekommen. Die „Frequenzen“ an sich helfen dir natürlich überhaupt nicht.

            Was schwingt denn da? Wie hoch ist die Frequenz? Amplitude? Dämpfung? Ggf. Phase?

            Wenn man mit einem „Frequenzgerät“ eine Wirkung auf den Körper ausüben will, müsste ja auch eine Wellenausbreitung stattfinden. Da stellen sich die gleichen Fragen. Dazu: Absorption in Luft bzw. Gewebe? Dispersion? Streuung? Fragen über Fragen …

      • Kleiner Grauer sagt:

        Das fand ich damals so lustig, als die beiden Suchoi wie aus dem nichts 10 Meter über den Träger geflogen sind. Auf dem Träger soll es anschließend zugegangen sein wie in Mekka wenn DIE alle um den Kubus rennen!
        Danke Birgit, für die Erinnerung!
        Habe das Wochenende einen Vortrag über Flugscheiben ab 1920, HimXXXr in Tibet in der Grotte und technische Lager in der Antarktis gehalten. Auch mein Wissen wurde durch Übergabe verheimlichter Geschichte erweitert.

        • birgit sagt:

          Wir können die Frequenzdiskussion beenden ! sinnlos !
          Hauptsache wir können damit umgehen, der Rest kann uns egal sein. Wer nicht will, der hat schon.

          • Kleiner Grauer sagt:

            Hier Herr Lehrer! Ich weiß etwas! Eine Diode kann keine Frequenz glätten! Hmmmmm

        • birgit sagt:

          Das ganze Gelaber über Frequenzen widerspricht meiner Ausbildung ! Grauer, wir sollten uns sehen, müssen eh einen Schlachtplan für die Gewächshausbepflanzung machen.
          Habe schon deutsche rote Harzer, gestreifte und gelbe Russentomaten in den Blümentöpfen zur Keimung gesteckt. Brauchste welche ?

  4. Ulrike sagt:

    Die werden uns schon ausrotten – egal mit was. Diese Verbrecher mischen alles mögliche in die Impfstoffe rein.

  5. Rosemarie Pauly sagt:

    Vor diesen hastig auf den Markt gebrachten Cov-Impfstoffen kann man ohnehin nur warnen. Da ist mir egal, was drinnen ist. Ich bin vor ziemlich genau 50 Jahren ZUM LETZTEN MAL geimpft worden! Damals hatte ich es noch nicht selber zu entscheiden, heute schon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.