Syrische Staatsmedien: Israel beschießt seit 22 Uhr Damaskus mit Raketen von den Golan-Höhen aus

Die syrische Luftabwehr hat nach Darlegung der staatlichen Nachrichtenagentur SANA die meisten der Raketen abfangen können, die vom Gebiet der von Israel besetzten Golanhöhen aus auf den Großraum Damaskus abgeschossen worden sein. Berichte über mögliche Opfer und Zerstörungen gibt es bisher nicht.

Syrische Staatsmedien: Israel beschießt seit 22 Uhr Damaskus mit Raketen von den Golan-Höhen aus© SANA

Die Raketen seien gegen 22.16 Uhr Ortszeit in Richtung der syrischen Hauptstadt abgeschossen worden, berichtete die syrische Nachrichtenagentur SANA unter Berufung auf Militärquellen. Es wird angenommen, dass nur wenige der Geschosse den Boden erreicht haben. Die Quelle sagte, dass die Raketenabwehr des Landes „die meisten der feindlichen Raketen“ abgeschossen habe.

https://twitter.com/i/status/1366126549993476097

Die Agentur hat mehrere Videos veröffentlicht, die Abfangvorgänge im Nachthimmel über Damaskus zeigen:

Bereits in der Nacht zum Freitag hatten die USA Ziele in Syrien bombardiert und die grundsätzlich völkerrechtswidrigen Angriffe als Mittel der „Selbstverteidigung“ legitimiert. Die Bundesregierung schloss sich auf Basis der Pentagon-Erklärung dieser Darlegung unhinterfragt an:

Quelle: Russia Today (RT) vom 28.02.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Syrische Staatsmedien: Israel beschießt seit 22 Uhr Damaskus mit Raketen von den Golan-Höhen aus

  1. Ulrike sagt:

    Die Israelis spielen auch gerne Krieg. Syrien geht die doch gar nichts an.

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Man geht aus Erfahrung nicht mehr zu solchen verlogenen Inszenierungen mehr hin. Was erwartet man vom Deipel seiner Großmutter-die Wahrheit?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.