Pandemie: Schäuble fordert Corona-Einschränkungen nur noch für Nichtgeimpfte

Nahaufnahme des Bundestagspräsidenten Wolfgang Schäuble (CDU), wie er sich nachdenklich mit einer Hand an sein Kinn fasst. (dpa / Paul Zinken)
Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) (dpa / Paul Zinken)

Bundestagspräsident Schäuble hat sich dafür ausgesprochen, dass in der Corona-Pandemie Geimpfte und Genesene mehr Freiheiten genießen als Ungeimpfte.

Der CDU-Politiker sagte der „Neuen Osnabrücker Zeitung“, er sähe für eine unterschiedliche Behandlung keine verfassungsrechtlichen Probleme. Es sei erwiesen, dass nach Genesung oder vollständiger Impfung die Gefahr deutlich sinke, andere anzustecken. Daher werde man diese Gruppen nicht dauerhaft allen Beschränkungen unterwerfen können, die für Nichtgeimpfte weiter gelten müssten. Mit Blick auf das verlangsamte Tempo beim Impfen erklärte Schäuble, er könne die mangelnde Bereitschaft nicht nachvollziehen. Ein vollständiger Impfschutz für so viele Menschen wie möglich sei die einzige Chance, Corona in die Schranken zu weisen und die Freiheit zu sichern.

Quelle: Deutschlandfunk vom 29.07.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Kommentare zu Pandemie: Schäuble fordert Corona-Einschränkungen nur noch für Nichtgeimpfte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.