Covid-19 – Später als geplant – 70 Prozent der Erwachsenen in USA geimpft

Larry Green bekommt seine zweite Dosis 'Moderna', COVID-19 Impfung von einer Krankenschwester in einer Pop-up-Impfklinik in Los Angeles, Kalifornien, 12.03.2021. (AFP / Getty Images / Mario Tama)
Impfung in Los Angeles (AFP / Getty Images / Mario Tama)

Mit rund einem Monat Verspätung haben die USA ein von Präsident Biden ausgerufenes Impfziel erreicht.

Wie aus Daten der Gesundheitsbehörde CDC hervorgeht, haben 70 Prozent aller Erwachsenen mindestens eine Impfdosis erhalten. Eigentlich sollte diese Marke bereits am Unabhängigkeitstag am 4. Juli erreicht werden. Die Impfkampagne war aber ins Stocken geraten. Das Ziel wurde damals trotz zahlreicher Anreize und eines großen Vorrats an Impfstoffen verfehlt. Der Trend kehrte sich nun jedoch wieder um, angesichts der neuen Corona-Welle, die auf die besonders ansteckende Delta-Variante zurückgeführt wird.

Der Anteil der vollständig geimpften Erwachsenen in den USA liegt den Angaben zufolge bei knapp 61 Prozent, was fast 50 Prozent der gesamten Bevölkerung entspricht.

Quelle: Deutschlandfunk vom 03.08.2021

Anmerkung der Redaktion staseve: Es scheint sich hier um einen Fake-News-Propaganda-Artikel zu handeln. Die Realität, die uns an Informationen aus den USA vorliegt ist, dass weniger als die Hälfte der Amerikaner sich hat impfen lassen. Der Artikel im Deutschlandfunk scheint dazu da zu sein die Impfkampagne anzukurbeln. Da sollen die Deutschen sagen – schau die Amerikaner sind schon zu 70 Prozent geimpft. Geh schnell zum impfen – so wirkt dieser Artikel.

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Covid-19 – Später als geplant – 70 Prozent der Erwachsenen in USA geimpft

  1. Ulrike sagt:

    Und wenn 100 % geimpft sind gehe ich deshalb nicht zum impfen.

  2. Rosemarie Pauly sagt:

    …Die Realität, die uns an Informationen aus den USA vorliegt ist, dass weniger als die Hälfte der Amerikaner sich hat impfen lassen…

    Ich habe auch was von etwa der Hälfte gelesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.