Hochwasser: Mützenich (SPD) fordert Sondersitzung des Bundestages

Das Foto zeigt SPD-Fraktionschef Mützenich. (dpa/ Bernd von Jutrczenka)
SPD-Fraktionschef Mützenich fordert eine Sondersitzung des Bundestages für die Wiederaufbauhilfen. (dpa/ Bernd von Jutrczenka)

SPD-Fraktionschef Mützenich fordert eine baldige Sondersitzung des Bundestages, um nach der Hochwasserkatastrophe einen Wiederaufbaufonds auf den Weg zu bringen.

Mützenich sagte der „Rheinischen Post“ aus Düsseldorf, aus Sicht seiner Partei sollte das Parlament noch während der Sommerpause über die gesetzlichen Voraussetzungen beraten und schnell entscheiden. All dies könne noch im August geschehen. Es zähle jeder Tag. Unabhängig davon könnten aber bereits in diesen Tagen – über die Soforthilfe hinaus – erste Bundesmittel für den Wiederaufbau zur Verfügung gestellt werden, betonte der SPD-Politiker.

Bei dem Hochwasser waren mehr als 180 Menschen ums Leben gekommen. Besonders betroffen waren Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. In den Katastrophengebieten wurden viele Häuser, Brücken und Straßen zerstört.

Quelle: Deutschlandfunk vom 03.08.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 


Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Hochwasser: Mützenich (SPD) fordert Sondersitzung des Bundestages

  1. Kleiner Grauer sagt:

    So einen Fond gab es nach dem Elbehochwasser. Der wurde aus Völkerfreundschaft geplündert, und der illegal eingereiste bedürftige ist damit auf und davon um Mauern zu setzen und aus Löchern, wo bei uns Fenster eingesetzt werden, dort aber wegen der Hitze darauf verzichtet wird, schaut der Herr Besaxxer zu, daß die Erlebende auf dem Feld ja keine Pause macht.

  2. birgit sagt:

    Geplapper ! Mehr nicht ! Es wird ALLES im Sande verlaufen, so wie immer.

  3. Ulrike sagt:

    Die doofen Schwätzer machen nichts als Sitzungen. Das hilft den Menschen vor Ort nicht.
    Laschet hat ja das gesagt bekommen bei seinem Besuch.

    100 euro Soforthilfe für ein Haushaltsgeräte können die Leute jetzt beantragen.
    Und wenn sie gar keinen Haushalt mehr haben ??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.