Marine Le Pen schaltet auf Wahlkampfmodus: Führungswechsel beim Rassemblement National

15. September 2021
Marine Le Pen schaltet auf Wahlkampfmodus: Führungswechsel beim Rassemblement National
INTERNATIONAL

Paris. Taktische Rochade: der französische Rassemblement National (vormals Front National) hat sich am Wochenende vorübergehend eine neue Parteiführung verordnet: Parteichefin Marine Le Pen will ihr Amt bei einem Treffen im südfranzösischen Fréjus interimsweise an den bisherigen Vize-Vorsitzenden Jordan Bardella übergeben. Sie tritt bei den Präsidentschaftswahlen im Frühjahr 2022 als Herausforderin von Amtsinhaber Emmanuel Macron an. Nun will sie sich ausschließlich dem Wahlkampf widmen.

Marine Le Pen führt die Partei seit 2011. Zuvor war ihr Vater Jean-Marie Le Pen jahrzehntelang deren prägende Figur. Bardella, der am Sonntag 26 Jahre alt wird, gilt als Hoffnungsträger der Partei. Seit 2019 ist er Europaabgeordneter. Nach aktuellen Umfragen ist es wahrscheinlich, daß es im Mai 2022 im entscheidenden zweiten Wahlgang zu einem Duell zwischen Macron und Le Pen kommt. (mü)

Quelle: zuerst.de vom 15.09.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Marine Le Pen schaltet auf Wahlkampfmodus: Führungswechsel beim Rassemblement National

  1. Ulrike sagt:

    Hoffentlich sind die Franzosen nicht wieder so blöd und wählen Macron. Dieser Kerl hat Frankreich nichts gutes gebracht.

    Der Todschild-Knappe lässt auch immer mehr Asylanten ins Land. Die Vororte sind schon Kriegsgebiet.
    Wann wehren sich die Franzosen endlich ?

  2. birgit sagt:

    Diesmal werden die Franzosen wohl schlauer sein !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.