Reiner Fuellmich: Allein in Amerika gab es nach der Covid-Impfung rund eine HALBE MILLIONEN Todesfälle

Reiner Fuellmich: Allein in Amerika gab es nach der Covid-Impfung rund eine HALBE MILLIONEN Todesfälle, Bild Nr.1

Was jetzt geschieht, kann nicht ewig geheim gehalten werden, sagte der deutsche Rechtsanwalt Reiner Fuellmich in einem Interview mit Health Ranger Mike Adams.

Als Beispiel nannte er die Nebenwirkungen der Corona-Impfstoffe und sagte, dass die Zahlen der durch die Impfstoffe verursachten Todesfälle gefälscht seien. „Selbst das ist gelogen.“ Man spreche von etwa einer halben Million Todesfällen nach der Impfung allein in den Vereinigten Staaten, sagte Fuellmich und fügte hinzu, dass dies vom Anwalt Tom Renz aus Ohio bestätigt worden sei.

Fuellmich sagte auch, dass die Zahlen in allen anderen Ländern in der gleichen Größenordnung liegen, aber dass „sie versuchen, dies zu vertuschen.

Adams sagte, die von ihm genannte Zahl sei korrekt. „Einige sagen eine Million, andere sagen ’nur‘ 100.000, aber ich denke, Sie haben recht, wenn Sie sagen, es ist eine halbe Million“.

Er wies ferner darauf hin, dass in den Medien häufig behauptet wird, Todesfälle nach Impfungen hätten nichts mit dem Impfstoff zu tun. Im Jahr 2020 wurde fast jeder Todesfall unter der Rubrik „Corona“ verbucht, aber im Jahr 2021 wird kein einziger Todesfall mit den Impfstoffen in Verbindung gebracht. „Wow.“

Video:

https://www.brighteon.com/8e82dfca-5401-41f1-be3f-a2a07ded38f7

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) via VK vom 16.09.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Reiner Fuellmich: Allein in Amerika gab es nach der Covid-Impfung rund eine HALBE MILLIONEN Todesfälle

  1. Ulrike sagt:

    Wird bei uns nicht anders sein, aber das wird vertuscht. Keiner gibt das zu da sonst der Profit dahin ist.

  2. kairo sagt:

    Der gute Herr FüllmichdieTasche sollte mal lieber seine sagenhafte Klage einreichen statt die Weisheiten von Herrn Tom Renz aus Ohio nachzuerzählen. Ist das der mit dem Zirkus? Wo sind denn die vielen 800 € geblieben, die gutgläubige Menschen ihm auf seine windigen Versprechen hin zur Verfügung gestellt haben? Hat Tom Renz aus Ohio dazu auch etwas gesagt?

  3. Justus sagt:

    https://www.europeanlawinstitute.eu/membership/institutional-members/the-german-federal-bar/

    Hier ist das eigentliche Rechtsproblem zu suchen.
    Um eine wirkliches anwaltliches Tätigsein zu erreichen darf ein solcher Verein gar nicht
    existieren.

    Schon der Besuch einer Anwaltskanzlei bringt die Menschen ins verderben.
    Grund .. Alle Anwälte stellen die Anwaltskammermitgiedschaft über das berechtigte
    Rechtsersuchen des Mandanten.
    Sobald es um das Eingemachte geht wird die eigene Kasse und der eigene .. Stand .. immer höher bewertet als das Mandanteninteresse.

    Deshalb funktionieren Amtshaftungsprozesse schon deshalb nicht weil der Herr Advocat und das Gericht Kostennoten produzieren und zwar für sich selber und die Firmengerichtskasse.

    Damit das nicht aus dem Ruder läuft wird bzw wurde das Rechtsberatungsgesetz von Onkel Adolf gehegt und gepflegt .

    Wer in einem Landgerichtsprozess ohne Anwalt erscheint gilt als nicht Postulationsfähig

    Auf Deutsch egal was der Arme vom Firmengericht betroffene kann er auch in eine Mülltonne rufen.

    Hier wird eine Rechtspraxis gepflegt die von Beginn an der BRD in den Exitus fuehren muss und zugleich Strafbewährt zu gelten ist.

    An diesen alles entscheidenden Fragen wird weder ein Herr Reitschuster noch ein Herr Fuellmich vorbei kommen sollten Sie es ehrlich meinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.