Wurde das Affenpockenszenario auf der Münchner Sicherheitskonferenz vorgestellt?

Schaut euch das bitte an. Wie vorhin gepostet haben die Münchener Sicherheitskonferenz und NTI letztes Jahr eine Affenpockenpandemie-Simulation durchgeführt! Simuliert wurde, dass es am 15.05.2022 ausbricht und dass bis zum 1.12.2023 271 Mio. Menschen sterben und über 3 Mrd. Menschen sich infizieren!

Quelle: https://twitter.com/DowdEdward/status/1527676102092632064?t=YWXxZ7nYQq-7uzcjgvurQQ&s=19

Quelle: Andreas auf Telegram und Twitter

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 21.05.2022

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Folgt unserem neuen Kanal Heimische Direktvermarktung: https://t.me/heimischeProdukte

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu Wurde das Affenpockenszenario auf der Münchner Sicherheitskonferenz vorgestellt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.