Junge Arabische Fachkräfte: Jugendlichen mit Ästen und Fäusten verprügelt – Zeugen gesucht

Besatzungsrecht-Amazon

POLIZEIPRÄSIDIUM STUTTGART

POL-S:

Stuttgart-Vaihingen (ots) – Die Polizei sucht Zeugen zu einer gefährlichen Körperverletzung, die am vergangenen Freitag (05.08.2016) im Stadtpark Vaihingen durch eine rund sechsköpfige Personengruppe begangen und bei der ein 15-Jähriger schwer verletz wurde. Der 15-Jährige ging gegen 22.15 Uhr durch den Stadtpark Vaihingen in Richtung Vollmoellerstraße. In der Nähe des Busbahnhofs griff die Personengruppe, bestehend aus fünf bis sechs Jugendlichen, den 15-Jährigen an. Sie schlugen mit Fäusten und Ästen auf ihr Opfer ein und flüchteten in unbekannte Richtung. Rettungskräfte kümmerten sich um den Verletzten und brachten ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Jugendlichen sollen arabischer Herkunft sein. Zeugen werden gebeten, sich bei den Beamtinnen und Beamten des Polizeireviers 4 Balinger Straße unter der Rufnummer 8990-3400 zu melden.



Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart
Pressestelle
Telefon: 0711 / 8990 - 1111
E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de
Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: 0711 8990-3333
E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

Quelle: presseportal.de vom 12.08.2016


Gutscheine.de


vekoop

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Junge Arabische Fachkräfte: Jugendlichen mit Ästen und Fäusten verprügelt – Zeugen gesucht

  1. Ulrike sagt:

    Solche Fachkräfte sofort ausweisen. Überhaupt die ganzen jugendlichen Kerle die alleine hier sind. Sofort zurück zu Mami. Die brauchen wir hier nicht. Sind nur frech und kriminell.

    Warum sind wir so blöde und kümmern uns um diese verrohten Horden ?
    Die sind doch zu nichts zu gebrauchen.

  2. Baufutzi sagt:

    Läuft alles nach Plan. Unsere jungen Männer wurden gewollt zu weibisch erzogen und nun können sich nun nicht wehren. Das nimmt dramatische Formen an. Wir werden gerade zur Schlachtplatte geführt.

  3. Birgit sagt:

    zurück mit dem Vermerk in den Papieren, lebenslanges Einreiseverbot für Deutschland, basta !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.