Nur noch rote Kennzahlen: Der Abstieg Deutschlands ist in der Statistik angekommen

30. November 2022
Nur noch rote Kennzahlen: Der Abstieg Deutschlands ist in der Statistik angekommen
WIRTSCHAFT
Foto: Symbolbild

Berlin/Wiesbaden. Der von der „Ampel“ eingeläutete Abstieg Deutschlands zeigt sich mittlerweile nicht nur in täglich neuen Hiobsbotschaften, sondern auch an nüchternen ökonomischen Kennzahlen, die das Statistische Bundesamt nicht mehr verheimlichen kann.

So gingen die deutschen Exporte in Nicht-EU-Länder im Oktober um 1,6 Prozent gegenüber dem Vormonat zurück, der Gastgewerbeumsatz war im September um 0,9 Prozent zum Vormonat gesunken, und die Baugenehmigungen brachen um deutliche 8,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat ein. Die Zahl der Unternehmenspleiten stieg im September um deftige 34 Prozent gegenüber dem Vorjahres-Vergleichsmonat, für November werden sogar 40 Prozent erwartet.

Nur eine Kenngröße steigt unaufhörlich: die Erzeugerpreise lagen im Oktober um gigantische 34,5 Prozent über dem Vorjahresmonat. Weil die Firmen die Preisexplosion nur scheibchenweise an die Konsumenten weitergeben, kommt das dicke Ende in den Supermärkten erst noch. Offiziell liegt die Inflationsrate bei 10,4 Prozent – das klingt moderat, liegt aber auch am sogenannten „Warenkorb“, der zur Berechnung der Teuerung herangezogen wird. Er ist voller Produkte und Dienstleistungen, die die reale Lebenswirklichkeit des Normalbürgers nicht widerspiegeln.

Die Krise trifft jetzt ein Land, das durch zwei Jahre Corona-Strangulierungen bereits vorgeschädigt ist. Gut möglich, daß Habeck und Co. dem Wirtschaftsstandort Deutschland nun den Garaus machen. (tw)

Quelle: zuerst.de vom 30.11.2022

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Folgt unserem neuen Kanal Heimische Direktvermarktung: https://t.me/heimischeProdukte

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Ulrike
Ulrike
2 Monate zuvor

Wie lange lassen wir diese verbrecherische Ampel noch unser Land kaputt machen mit ihrer unsäglichen Politik? Wann wacht der Michel endlich auf und jagt sie alle in die Wüste ?

Tankschiff
Tankschiff
2 Monate zuvor
Reply to  Ulrike

Wie lange?

Bis Millionen einen Knüppel ergreifen…

Kleiner Grauer
Kleiner Grauer
2 Monate zuvor

Wir haben Donnesrtag und da kommen über Nacht die Zahlen für die Freimaurer. Heute ab 17 Uhr ist von Denen keiner mehr aufnahmefähig. Da vögeln DIE schon in den Bordellen in gesamt Europa herum. Meine Spione haben wieder Daten geliefert… es ist abartig verkommene Brut.

birgit
birgit
2 Monate zuvor

Die Statistik ist schwerfällig, aber sind die Zahlen einmal angekommen offenbart sich die tatsächliche Katastrophe.

gerhard
gerhard
1 Monat zuvor

Dieser Tage soll eine Tagung im Wirtschaftministerium stattfinden…u.a. wie geht man gegen China vor (Russland war wohl zu leicht zu sanktionieren).
Wie kann man die derzeitige Abhängigkeit von China umgehen?
Will diese Schnatterente die Deutsche Wirtschaft endgültig massakrieren ??? Gibts Auftraggeber dazu ?
Nun reist die Baerbock nach Indien …ein Gesprächsthema Ukrainekrieg…will sie Indien auf ihre Seite ziehen?