HALKO GMBH – Produktionsbetrieb der „Halberstädter Würstchen“ meldet Insolvenz an

Blick auf Konserven der Halberstädter Würstchen- und Konservenfabrik GmbH

08. Dezember 2023, 17:45 Uhr

Der Produktionsbetrieb der „Halberstädter Würstchen“ hat Insolvenz angemeldet. Hintergrund sind offenbar gestiegene Energie- und Personalkosten.

Der Produktionsbetrieb der Halberstädter Würstchen- und Konservenfabrik, die Halko GmbH, hat Insolvenz angemeldet. Das hat das Unternehmen MDR SACHSEN-ANHALT am Freitagnachmittag bestätigt. Beim betreffenden Teil der Unternehmensgruppe arbeiten knapp 60 Beschäftigte. Zuvor hatte die „Volksstimme“ über die Insolvenz berichtet.

Geschäftsbetrieb soll fortgeführt werden

Halberstädter Würstchen
Die Halberstädter Würstchen- und Konservenfabrik (Archivbild)Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Hintergrund sind dem Bericht zufolge unter anderem die gestiegenen Energie- und Personalkosten sowie der Preisanstieg für Fleisch. Auch die politischen Rahmenbedingungen seien mitverantwortlich. Nach Unternehmensangaben soll der Geschäftsbetrieb der Halko GmbH trotz des Insolvenzverfahrens uneingeschränkt fortgeführt werden. Mitarbeiter-Ansprüche seien gesichert, hieß es weiter. Ziel des Verfahrens sei die Sanierung des Unternehmens.

Sachsen-Anhalts Wirtschaftsminister Sven Schulze (CDU) zeigte sich wenig überrascht von den Meldungen. Er sagte MDR SACHSEN-ANHALT am Freitagabend, man stehe schon länger in Kontakt mit dem Unternehmen. Aus seiner Sicht seien gute Lösungen für das Unternehmen möglich, letztendlich sei es aber die Aufgabe der Eigentümer, die „richtigen Entscheidungen“ zu treffen, sagte Schulze.

Halberstädter Würstchen seit 140 Jahren

Erst in diesem Jahr hatte der Betrieb sein 140-jähriges Bestehen gefeiert. Im Gesamt-Unternehmen sind 164 Mitarbeiter beschäftigt.

Quelle: MDR vom 08.12.2023

Sie finden staseve auf Telegram unter

https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Folgt unserem neuen Kanal Heimische Direktvermarktung: https://t.me/heimischeProdukte

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Tankschiff
Tankschiff
2 Monate zuvor

Hier geht es bald auch um die Wurst, die privaten Würstchen, die den Karren nicht mehr ziehen können. (Miese Regierung, Ausbeuter)
Ob es zu einer Revolte führen kann?

Alexander Berg - BERG- Blog
Reply to  Tankschiff

Es ist ein Irrglaube, man könne der Politik einfach die Schuld geben, während die Untertanen nur genug Umsatz zu machen bräuchten.

Ulrike
Ulrike
2 Monate zuvor

Weiter so mit den Insolvenzen in Dumm-Deutschland. Diese Ampel macht das ganze Land bankrott…..

Alexander Berg - BERG- Blog
Reply to  Ulrike

Die Leute haben selbst bereits aufgegeben.

Kleiner Grauer
Kleiner Grauer
2 Monate zuvor

Da gibt es wohl in Zukunft an der Front getrocknetes, aufgekochtes Kamelfleisch?