Lawrow und Zarif begrüßen landesweite Waffenruhe in Syrien


Moskau/Teheren(IRIB/ParsToday)- Nur wenige Stunden vor dem Beginn der Waffenpause in ganz Syrien haben die Außenminister Russlands und Irans, Sergej Lawrow und Mohammad-Dschawad Zarif, in einem Telefonat diese Vereinbarung zwischen der Regierung von Baschar al-Assad und mehreren Rebellengruppen begrüßt.

Beide Außenminister unterstrichen dabei, es geht nun darum, diese Waffenpause in einen dauerhaften Waffenstillstand umzuwandeln und den Weg für eine politische Lösung des Konfliktes zu ebnen.

Allerdings bekräftigte Lawrow und Zarif, dass Gruppen, die vom UNO-Sicherheitsrat als Terrororganisationen eingestuft werden, von der Waffenruhe ausgenommen sind. Das betrifft unter anderem die IS-Terrormiliz  (Daesh), die Terrormiliz Fatah al-Scham (ehemalige Al-Nusra-Front) sowie ihre Verbündeten.

Der Generalstab der syrischen Armee gab am Donnerstag in einer Erklärung bekannt, dass die landesweite Waffenruhe ab Mitternach(Ortszeit) und 23:00Uhr (MEZ) in Kraft tritt.

Quelle: Pars Today (Iran) vom 30.12.2016

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.