BRICS-Staaten wollen wirtschaftlich intensiver zusammenarbeiten

Shop idee09
Blücher
Motiv Befreiungskampf Generalfeldmarschall Blücher

New York – Die BRICS-Staaten wollen in der Verteilung internationaler Ressourcen und des Kapitals zusammenarbeiten.

Diesen Willen bekundete Chinas UNO-Delegierter Liu Jieyi im Namen aller BRICS-Staaten am Dienstag in New York auf einem UN-Symposium über die Realisierung der Ziele der nachhaltigen Entwicklung.

Idee09-T-Shirt Shop
Wer verdient am nächsten Krieg? - Männer Premium T-Shirt

Motiv: Wer verdient am nächsten Krieg

Nach Auffassung von Liu sei die Weltwirtschaft derzeit mit dem Problem der Handels- und Investitionsflaute, der Gefährdung des multilateralen Handelssystems sowie stagnierender Entwicklungshilfe konfrontiert. Daher müssten sich die BRICS-Staaten politisch und wirtschaftlich noch stärker engagieren.

Die BRICS-Staaten sind eine Vereinigung aufstrebender Volkswirtschaften. Die Abkürzung „BRICS“ steht für die Anfangsbuchstaben der fünf Staaten: Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika.

Quelle: CRI (China) vom 19.04.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu BRICS-Staaten wollen wirtschaftlich intensiver zusammenarbeiten

  1. Pingback: BRICS-Staaten wollen wirtschaftlich intensiver zusammenarbeiten | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.