Nun ist’s offiziell: Macron gewinnt erste Wahlrunde – Großstädte wollen keine Le Pen


XXL-Sizes

Emmanuel Macron küsst seine Frau Brigitte © AP Photo/ Christophe Ena

 

Das französische Innenministerium hat, wie Reuters meldet, nach Auszählung aller Stimmen den früheren Wirtschaftsminister Emmanuel Macron mit 23,75 Prozent der Wählerstimmen zum Sieger des ersten Wahlgangs um Frankreichs Präsidentenposten erklärt.

Direkt hinter Macron  liegt die Chefin des Front National, Marine Le Pen, mit 21,53 Prozent, gefolgt vom Kandidaten der konservativen Republikaner-Partei Francois Fillon mit 19,91 Prozent und Jean-Luc Mélenchon von der linken Partei La France Insoumise (Unbeugsames Frankreich) mit 19,64 Prozent.

Vor allem die Wähler der Großstädte haben Marine Le Pen demnach in der ersten Wahlrunde mehrheitlich abgelehnt: In Paris etwa erhielt sie nur ganze 4,99 Prozent der Stimmen. 34 Prozent der Einwohner der französischen Hauptstadt unterstützten Macron, 26 Prozent stimmten für Fillon.

In Lyon landete Le Pen mit 16 Prozent auf Platz vier. Die ersten zwei Plätze belegen auch dort Macron mit 26 und Fillon mit 23 Prozent. In Bordeaux konnte Le Pen 18 Prozent der Stimmen auf sich vereinigen und lag hinter Macron und Mélenchon. Ähnlich sah es in Toulouse aus, wo die Chefin des Front National 16 Prozent der Wählerstimmen erhielt.

Besatzungsrecht-Amazon

Derweil aber wurde sie in Marseille und Nizza unterstützt, wo der Front National auch bei den Parlamentswahlen auf Platz eins gekommen war, sowie im Norden des Landes, wo Le Pen mehr als 30 Prozent der Stimmen erhielt.

Insgesamt siegte der Front National laut vorläufigen Angaben in 47, Macron in 42 Departements.

Quelle: Sputnik vom 24.04.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Nun ist’s offiziell: Macron gewinnt erste Wahlrunde – Großstädte wollen keine Le Pen

  1. Birgit sagt:

    Mit einem Bankster, als trojanisches Pferd des Zion, wird sich in Frankreich NICHTS ändern. Alles nur Fassade, was er von sich gibt.

  2. Baufutzi sagt:

    …und zusätzlich massive Wahlfälschung!!!!!!!!!!!!

    • Birgit sagt:

      Mir liegen Infos aus Belgien vor, nachdem Le Pen angeblich auf
      27 % gekommen ist. Wahrheit oder Fake ? Ich weiß es nicht.

  3. Ulrike sagt:

    In den Grossstädten sitzen die meisten gehirngewaschenen. Die wollen es nicht anders. Hatten anscheinend noch nicht genügend Aufruhr und Terror.
    Man kann sich nur noch die Haare raufen über so viel Dummheit der Menschen die auf solche Typen reinfallen.

  4. Ron Poul sagt:

    80 % der menschen sind DUMM und FEIGE deshalb können 1 % KRIMIUNELLE ELITEN die welt steuern….

  5. Pingback: EU-Idiotenvölker !!! | Verbrecherjustiz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.