Auf AfD-Veranstaltung – Linksextremist prügelt 95jährigen ins Krankenhaus

Kredit für Selbständige

Krankenwagen (Symbolbild): Auch Wachmann verletzt Foto: dpa

Krankenwagen (Symbolbild): Auch Wachmann verletzt Foto: dpa

MANNHEIM. Mehrere Linksextremisten haben am Mittwoch abend eine Veranstaltung der AfD in Mannheim gestört und Besucher attackiert. Ein 95jähriger wurde dabei von einem Angreifer zu Boden geschlagen. Das Opfer erlitt Verletzungen am Kopf und mußte im Krankenhaus behandelt werden.

„Im Anschluß hieran schlug der Angreifer noch auf einen Sicherheitsbediensteten ein. Der Mann erlitt durch den Faustschlag ins Gesicht ebenfalls Gesichtsverletzungen“, teilte die Mannheimer Polizei mit. Ein Besucher der Veranstaltung mit AfD-Chef Jörg Meuthen sagte der JUNGEN FREIHEIT, der 95jährige sei grundlos attackiert worden. „Er blutete wie verrückt.“

Zuvor habe der Täter zusammen mit drei weiteren Anhängern der linken Szene „Meuthen, du Nazi“ sowie „Nazis raus“ skandiert. Die Kriminalpolizei ermittelt nun gegen den Schläger unter anderem wegen Körperverletzung. (ho)

Quelle: Junge Freiheit vom 01.10.2015

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.