Brandenburg: Terror-Verdacht gegen 17-jährigen Syrer nicht bestätigt


PG Naturpharma

Beamte des Spezialeinsatzkommandos (SEK) des Landeskriminalamtes Thüringen während einer Übung. (dpa-Zentralbild / Jan Woitas)
Beamte des Spezialeinsatzkommandos (#SEK) – Archivbild – (dpa-Zentralbild / Jan Woitas)

Der #Terrorverdacht gegen einen 17-jährigen Syrer aus der #Uckermark hat sich nicht bestätigt.

Die Polizei teilte am Abend mit, der junge Mann sei aus dem Polizeigewahrsam entlassen worden. Die Vernehmung in seinem Umfeld und die Auswertungen von Telefon und Computer hätten ihn nicht belastet. Es habe keinerlei Hinweise auf Anschlagspläne oder Verbindungen zu terroristischen Vereinigungen gegeben. Der Syrer war gestern von einem Spezial-Einsatzkommando wegen Terrorverdachts festgenommen worden.

Quelle: Deutschlandfunk vom 01.06.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Brandenburg: Terror-Verdacht gegen 17-jährigen Syrer nicht bestätigt

  1. Pingback: Brandenburg: Terror-Verdacht gegen 17-jährigen Syrer nicht bestätigt | StaSeVe Aktuell

  2. meckerpaul sagt:

    Na soooo ein Glück.
    Jetzt weiss der wie der Hase läuft und das ihm nichts geschieht.
    Es leben die Tauben, Blinden und Gehirnlosen Verantwortlichen??? in dieser Bananenrepublik.
    Der sollte nun einen Orden erhalten mit etwas Taschengeld. zur Heimreise.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.