Von Pershing lernen: Trump empfiehlt in Schweineblut getauchte Kugeln gegen Terroristen


Anzuege.de

20. August 2017
Von Pershing lernen: Trump empfiehlt in Schweineblut getauchte Kugeln gegen Terroristen

Washington. #US-Präsident Trump kann es aber auch niemandem recht machen. Jetzt, nach dem jüngsten islamistischen #Terroranschlag in #Barcelona, hat er erneut #Gutmenschen und #Linke mit einem Twitter-Post auf die Palme gebracht. Er empfahl, im Kampf gegen den #Terrorismus die Methoden des früheren US-Generals #Pershing zu studieren. Dieser soll einer verbreiteten Legende zufolge auf den #Philippinen 50 muslimische Gefangene mit Kugeln hingerichtet haben, die er zuvor in Schweineblut getaucht hatte. Mit dem Blut der für #Muslime unreinen Tiere sei ihnen der Weg ins Paradies versperrt gewesen. Trump: „Danach gab es 35 Jahre keinen islamistischen Terror mehr!”

Trump hatte diese Legende bereits im Wahlkampf 2016 zitiert. Gutmenschen und Medien ziehen die Geschichte, die sich angeblich in den Jahren der #Moro-Rebellion (1899-1913) zugetragen haben soll, in Zweifel. Es gebe keine historischen Indizien dafür, daß Pershing dies getan oder auch nur angeordnet habe. Historiker weisen darauf hin, daß ein solches Verhalten überhaupt nicht dem Charakter des Generals entsprochen hätte, der Besetzungen und Drohungen bevorzugt habe, um die Gegner zum Verhandeln zu bewegen. (mü)


agrosprouts.at

Quelle: Deutschlandfunk vom 21.08.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Von Pershing lernen: Trump empfiehlt in Schweineblut getauchte Kugeln gegen Terroristen

  1. Pingback: Von Pershing lernen: Trump empfiehlt in Schweineblut getauchte Kugeln gegen Terroristen | StaSeVe Aktuell

  2. meckerpaul sagt:

    Ab und an doch ein kluger Mann.
    Nur werden die Waffen dann nicht unbrauchbar, wegen der Schweine.
    Besser ist doch wenn man die Musels durch FRAUEN bestraft.
    Dann sind die ohne Jungfrauen. Ich breche in Tränen aus. Wie dumm sind diese Musels eigentlich?

  3. Birgit sagt:

    Kugeln mit Schweineblut ? Viel zu wenig ! Wir sollten immer eine Literflasche dabei haben um die Zudringlichen besprühen zu können. Und nicht vergessen, ein paar Spritzer Zitronensaft hinzufügen, damit der rote Saft schön flüssig bleibt.

  4. Pingback: Dies & Das vom 21. August 2017. | freistaatpreussenblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.