Katalonien-Krise – Aufruf zu Sturm auf Banken


GUWI

In Barcelona haben Tausende gegen die Verhaftung zweier Aktivisten der Unabhängigkeitsbewegung protestiert (Imago)
Proteste gegen die Verhaftung zweier Aktivisten der Unabhängigkeitsbewegung in Barcelona (Imago)

Im Konflikt um die Unabhängigkeitsbestrebungen in Katalonien haben zwei separatistische Organisationen zu einem Sturm auf die Banken aufgerufen.

Die Bürgerinitiative Katalanische Nationalversammlung und der Kulturverein Omnium Cultural appellierten an ihre Anhänger, am heutigen Morgen massiv #Geld von Konten der fünf größten Banken abzuheben. Damit solle gegen die Inhaftierung der Präsidenten der beiden Organisationen und gegen die Firmenflucht protestiert werden, hieß es in einer Erklärung. Zudem wolle man den Willen zur Gründung eines unabhängigen Staates in #Katalonien bekunden.

Die katalanische Regionalregierung hatte gestern ein weiteres Ultimatum zur Beendigung ihrer Unabhängigkeitsbestrebungen verstreichen lassen. Daraufhin kündigte die Zentralregierung Zwangsmaßnahmen an.


Höllberg

Quelle: Deutschlandfunk vom 20.10.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.