Sexuelle Belästigung: Beschwerden beschäftigen auch EU-Parlament

Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker spricht am 13.09.2017 im Europaparlament in Straßburg.  (dpa-Bildfunk / AP / Jean Francois Badias)
Das Europäische Parlament bei einer Sitzung; hier im September dieses Jahres (dpa-Bildfunk / AP / Jean Francois Badias)

Im Europäischen Parlament soll es Fälle #sexueller Belästigung gegeben haben.

#Parlamentspräsident Tajani sprach in Straßburg von schockierenden Anschuldigungen und erklärte, das Präsidium werde sich damit befassen. Zugleich verwies Tajani darauf, dass das Parlament bereits im vergangenen Jahr eine Anlaufstelle geschaffen habe, die Beschwerden dieser Art prüfen und mögliche Opfer beraten solle. Das EU-Parlament beschloss zum Auftakt seiner Sitzung für Mittwoch eine Dringlichkeitsdebatte zu dem Thema.

Mehrere Medien, darunter die britische Zeitung „The Sunday Times“, hatten schwere Vorwürfe von Mitarbeiterinnen des Parlaments öffentlich gemacht.


Höllberg

Quelle: Deutschlandfunk vom 24.10.2017

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Sexuelle Belästigung: Beschwerden beschäftigen auch EU-Parlament

  1. Pingback: Sexuelle Belästigung: Beschwerden beschäftigen auch EU-Parlament | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Irgenetwas müssen die unnötigen Herrschaften dort ja machen dass der Tag herumgeht.
    Also belästigt man halt mal ein paar Frauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.